Auf phantastischen Pfaden

    oCoverfoto Auf phantastischen PfadenCopyright: Karl May Verlag

Eine Anthologie
Karl May Verlag, 2016
Klappenbroschur, 253 Seiten
all age
ISBN: 978-3-7802-2599-3
12,99 Euro

 Gerade passierten wir eine Felsengruppe, die den Beginn des Sees markierte. Irgendwer spielte auf einer Flöte ein einsames Lied. Es klang, als wehte es vom Jenseits herüber.

Dieses Buch ist eine Anthologie; Das bedeutet, verschiedene Autoren haben Geschichten im „Karl-May-Kosmos“ (Orient und wilder Westen, Mitte bis Ende des 19. Jahrhunderts) verfasst. Jede dieser Geschichten ist in sich abgeschlossen und umfasst circa 15 bis 25 Seiten.

Der erste Teil widmet sich den Abenteuern von Kara Ben Nemsi und seinem Weggefährten Hadschi Halef Omar im Orient. Im zweiten Teil geht es um Old Shatterhand und Winnetou im Wilden Westen. Du kannst die Geschichten auf Anhieb verstehen, auch wenn du noch kein Buch von Karl May gelesen hast. Doch auch echte Karl-May-Fans kommen hier auf ihre Kosten.

„Keine Menschenseele“, flüsterte Winnetou. Wir lagen bäuchlings im Schnee und starrten auf das offensichtlich verlassene Dorf hinunter. Rasch zählte ich die Tipis und kam auf zwanzig. Aus keinem davon stieg der Rauch von Winterfeuern auf.

Besonders gut gefällt mir an „Auf phantastischen Pfaden“, dass alle Teile kurz und in sich abgeschlossen sind. Das macht dieses Buch super für dich, wenn du nur selten zum Lesen kommst oder keine Zeit oder Lust hast, eine lange Geschichte auf einmal zu lesen. Auch für zwischendurch sind die witzigen Episoden gut geeignet.

Ich empfehle dir dieses Buch, wenn du dich einmal auf etwas Neues in deinem Lesen einlassen möchtest. Auch wenn du einen Mix aus Spannung und Fantasy magst, wird dir dieses Buch viel Freude bereiten.

Katrin Berszuck, 17 Jahre

 

Paheli- Spiel um alles oder nichts

Coverfoto Paheli
Copyright: Thienemann-Esslinger

von Karuna Riazi
aus dem Englischen von Cornelia
Panzacchi
Thienemann, 2018
gebunden, 277 Seiten
ab 10 Jahren
ISBN: 978-3-522-18491-5
14,99 Euro

„Bei Familie Mirza waren Brettspiele ein beliebter Zeitvertreib. Monopoly, Malefiz, ja sogar Memory wurden mit Begeisterung gespielt. (…) Allerdings hatte sich mit der Zeit eingebürgert, dass Farah mit ihrem kleinen Bruder täglich spielte und dass sie ihn bei jedem Spiel gewinnen ließ. Von diesen besonderen Regeln gab es keine Ausnahmen, sie galten jeden Tag. Sie galten sogar dann, wenn Freunde zu Besuch kamen, die Farah seit Monaten nicht mehr gesehen hatte. Sie galten sogar an ihrem zwölften Geburtstag.‘

Als Farah an ihrem zwölften Geburtstag ein verpacktes Paket auf dem Dachboden findet, beschließt sie, dass dieses Paket ihr Geburtstagsgeschenk sein muss und packt es aus. Doch da passiert schon etwas Komisches und das Paket, ein Spielbrett, fängt an zu vibrieren. Versehentlich tritt Farahs kleiner Bruder Ahmad auf das Spielbrett und verschwindet plötzlich im Spiel. Ehe Farah sich versieht, ist auch sie, gemeinsam mit ihren Freunden, in der orientalischen Stadt voller Türme, Paläste und Sanddünen gefangen.

Der einzige Weg wieder hinauszukommen, ist, die Herausforderungen anzunehmen und alle drei Aufgaben zu meistern, doch der Architekt des Spieles erweist sich als besonders clever …  „Paheli- Spiel um alles oder nichts“ weiterlesen

Der Fluch des Skipetaren

Copverfoto der Fluch des Skipetaren
Copyright: Karl May Verlag

von Alexander Röder
Karl May Verlag, 2016
Klappenbroschur, 475 Seiten
all age
ISBN: 978-3-7802-2502-3
16,99 Euro

Ich blieb ernst. „Ich bin nirgendwo eingebrochen!“ „Streng genommen sind Sie das doch, denn Sie sind durch das Fenster gekommen. Genau wie ich.“

Kara Ben Nemsi wird auf seiner Reise durch den Orient, die gegen Ende des 19. Jahrhunderts stattfindet, auf einen Empfang in die britische Botschaft eingeladen. Dort überrascht er die selbstbewusste Quendressa, als sie in ein Büro eindringt und dort Dokumente durchsucht.

Während Kara Ben Nemsi mit seinen Gefährten ins Land der Skipetaren weiterreist, um dort den totgeglaubten Verbrecher Schut zu stellen, will Quendressa das Grab eines Skipetarenfürsten aufsuchen. Kara Ben Nemsi und Quendressa begegnen sich wieder. Doch Quendressa ist nicht das, was sie behauptet. Wird Kara Ben Nemsi es schaffen, die Wahrheit herauszufinden? „Der Fluch des Skipetaren“ weiterlesen

Im Banne des Mächtigen

Coverfoto Im Banne des Mächtigen
Copyright Karl May Verlag

von Alexander Röder
Karl May Verlag, 2016
Klappenbroschur,457 Seiten
all age
ISBN: : 978—3-7802-2501-6
16,99 Euro

Nein, auch mein sonst so tapferer Halef schaute verstört, genauso wie der Junge; ja, ich hätte sagen mögen, dass sich ihrer beider Gesichtsausdrücke kaum voneinander unterschieden. Was nur war den beiden widerfahren?

Kara Ben Nemsi und sein Gefährte Hadschi Halef Omar treffen in Basra auf ihren Freund, den schrulligen Sir David Lindsay. Bald schon denkt keiner mehr von ihnen an Einkäufe: Sie sind bestohlen worden und mit dem geheimnisvollen Dieb hat es etwas auf sich.

Als sie die Stadt verlassen, stoßen sie auf Spuren. Sie führen zu Al-Kadir, dem Mächtigen. Tiefer und tiefer verstricken sich die Freunde in sein Netz. An der geheimnisvollen Tempelruine eines Dämonenkults wendet sich das Blatt: Werden sie es alle schaffen, dem Mächtigen zu entkommen?

„Im Banne des Mächtigen“ ist aus der Sicht Kara Ben Nemsis erzählt. In vielen Gesprächen und Erklärungen lernst du seine Gedanken und seine Weltanschauung unmittelbar kennen. Insgesamt gibt es immer wieder viele Dialoge, die dir eine neue Sicht auf die Geschehnisse geben. Besonders spannend ist es, Kara Ben Nemsis Umgang mit Magie zu erleben. Anfangs tut er alles mit einer logisch klingenden Erklärung ab, doch wir können nicht alle Dinge zwischen Himmel und Erde begreifen… „Im Banne des Mächtigen“ weiterlesen