Mein erstes Spiel-, Mal- und Ratebuch: Dinosaurier

Coverfoto Mein erstes Spiel-,Mal und Ratebuch Dinosaurier
Copyright: Usborne

von Rebecca Gilpin und Erica Harrison
Usborne, 2017
Paperback, 64 Seiten
ab 6 Jahren
ISBN 978-1-78232-693-9
8,95 Euro

 

Ein ganzes Buch voller Dinosaurier — zum Basteln, Spielen, Lesen und Raten. Wusstest du z.B., dass der Kunbarrasaurus so groß war wie ein kräftiges Schwein und der Ankylosaurus dreimal so lang wie eine Kuh?

Weißt du, welche Farben die Dinosaurier hatten und wie man ihre schwierigen Namen richtig ausspricht? Oder welche Dinos Pflanzenfresser waren und welche Fleischfresser?

In diesem kunterbunten „Bilder“-Buch lernst du ganz viel über die Dinosaurier, aber du kannst auch viele Spiele machen, dich in Suchbildern oder Labyrinthen „ verirren“ , puzzlen,  Schattenspiele ausprobieren, Lücken füllen, rechnen, zählen, kritzeln, malen und vor allem eigene Formen gestalten—mit den über 180 Stickern, die sich im Buch verstecken.

Das Buch ist unglaublich vielseitig, man kann sich stundenlang damit beschäftigen und immer neue Dinge finden. Auf vielen Seiten können Kinder ganz allein herausfinden, was sie tun sollen, auf anderen müssen Erwachsene ein bisschen mithelfen und die Aufgaben vorlesen.

Für alle kleinen Dino-Fans ist das Buch ein Muss, eine wahre Fundgrube und „Wundertüte“. Ich habe das Buch zusammen mit dem 5jährigen Max einen ganzen Nachmittag lang durchgearbeitet und Max Kommentar war: „Das ist das tollste Dinobuch, was ich kenne!“

Monika H.

 

Das Liebesleben der Tiere

Coverfoto Das Liebesleben der Tiere
Copyright: Klett

von Katherina von der Gathen
Klett, 2017
gebunden, 144 Seiten
ab 9 Jahren
ISBN 978-3-95470-169-8
18,– Euro

Disco-King: Die Pfauenspinne—Dunkle Kulleraugen, ein knallbunt gemustertes Hinterteil, farbig behaarte Beine—gutes Aussehen allein reicht bei dieser Springspinnenart nicht aus. Die Männchen sollten auch noch gut tanzen können. Da wird mit den Hinterbeinen gewedelt, mit den Vorderbeinen rhythmisch geklopft, im Zickzack getanzt und wie beim Einweisen eines Flugzeugs gewunken.

Gibt es auch Babys von Spinnen? Haben Elefanten  auch Sex? Und wie machen das die Schlangen? Können Tiere schwul sein? Antworten auf solche und andere spannende Fragen gibt es in dem Buch „Das Liebesleben der Tiere“.  Hier erfährst du zum Beispiel, dass die zart-weiße Schmetterlingsart Kohlweißling es mit der Treue ziemlich genau nimmt. Damit das Weibchen nie mehr fremdgehen (bzw. -fliegen) kann, besprüht das Männchen es während der Paarung mit einem ganz besonderen Parfüm. Von da an ist das Weibchen für andere Kohlweißlinge nicht mehr attraktiv. Es stinkt ganz erbärmlich…

Oder wusstest du, dass sich bei den Darwin Nasenfröschen das Männchen um die Brut kümmert? Es nimmt die Kaulquappen, die aus den befruchteten Eiern schlüpfen, einfach in sein Maul. Dort können sich die Kleinen etwa 2 Wochen lang in einer Blase unter dem Mund gut geschützt entwickeln. Selbst von außen kann man nun gut erkennen, wie es im Froschkörper rumpelt und pumpelt, bis es eines Tages endlich „ zur Geburt“ kommt. Dann zuckt der Nasenfroschpapa kurz und heftig zusammen, macht sein Maul auf  und spuckt die fertigen Froschkinder eins nach dem andern auf die Welt. „Das Liebesleben der Tiere“ weiterlesen

Ich weiß jetzt 100 Dinge mehr- Der menschliche Körper

Coverfoto: ich weiß jetzt 100 Dinge mehr
Copyright: Usborne

von Alex Frith, Minna Lacey, Jonathan Melmoth und Matthew Oldham
Usborne, 2017
gebunden, 128 Seiten
ab 10 Jahren
ISBN 9781782326748
12,95 Euro

Die Umarmung einer Maschine kann beruhigend sein 

Die autistische Schülerin Temple Grandin baute sich eine Umarmungsmaschine, mit der sie ihren ganzen Körper drücken konnte wie bei einer menschlichen Umarmung. Sie fühlte sich danach ruhiger und entspannt. Nach dem Besuch auf der Farm ihrer Tante, auf der sie mitansehen konnte, wie Rinder beim Pflegen ihrer Klauen ruhig gehalten werden, kam sie auf die Idee, so etwas ähnliches auch bei Menschen zu versuchen. Es funktionierte!

Diese Geschichte ist nur eine von 100 spannenden, verblüffenden und faszinierenden Dingen, die es über den menschlichen Körper zu erzählen gibt. Von manchen hat man schon einmal gehört, zum Beispiel, dass Placebos ( Scheinmedikamente) tatsächlich manche Menschen heilen können oder dass wir morgens größer sind als abends.

Bei anderen Geschichten bleibt einem vor Staunen einfach nur der Mund offen stehen. Wusstest du zum Beispiel, dass Zähne härter sind als Stahl,  dass Sprechen und Kauen die Ohren sauber hält und dass unsere Augen immer voller Tränen sind, auch wenn wir gar nicht weinen?  Am lustigsten fand ich, dass wir im Flugzeug häufiger pupsen müssen als sonst und dass Niesen in jeder Sprache anders klingt. Die Japaner niesen „Hakuschon!“, die Russen „Aptchkhie!“, die Engländer „Atschu!“ und die Italiener „Ecci!“  „Ich weiß jetzt 100 Dinge mehr- Der menschliche Körper“ weiterlesen

Wo ist Nils der Eisbär?

Coverfoto Wo ist Nils der Eisbär?
Copyright: Belser

von Nicolas Piroux
Belser, 2017
gebunden, 48 Seiten mit vielen farbigen Abbildungen
Für die ganze Familie
ISBN: 978-3-7630-2776-7
14,99 Euro

 

Er ist aus blankem weißen Marmor und steht einfach nur so rum. Nicht irgendwo natürlich, sondern in einem ganz besonderen Museum, dem Musee d ´Orsay in Paris. Doch manchmal verlässt der lebensgroße weiße Eisbär seinen Platz, denn er geht ein vor Langeweile. Dann schleicht er nachts durchs Museum und versteckt sich in den Bildern. Tut so, als ob er dazu gehört, macht sich ganz klein oder streckt sich riesengroß, zeigt manchmal nur eine Tatze oder seinen Kopf, liegt fast unsichtbar im Schnee oder im weißen Schatten eines Bildes. Kein Kunstwerk ist ihm heilig und so „bevölkert“ er tatsächlich, mal schüchtern und mal ganz keck, die Werke der großen Meister. Henri Rousseau, Paul Gauguin, Gustave Courbet oder Vincent van Gogh, Claude Monet und Edgar Degas wären bestimmt ziemlich erstaunt gewesen, wenn sie gesehen hätten, wie der Eisbär durch ihre Bilder schlendert… „Wo ist Nils der Eisbär?“ weiterlesen

DAS GROSSE WISSENS-SAMMELSURIUM Vom Seemannsknoten bis zum Sonnensystem –nützliches und unnützes Wissen für Schlauköpfe

Coverfoto Das große Wissens-Sammelsurium
Copyright: Gerstenberg

von Richard Platt & James Brown
Gerstenberg, 2017
gebunden, 64 Seiten
ab 11 Jahren
ISBN: 978-3-83695950-6
19,95 Euro

 

 

Preisfrage: Was ist riesengroß und ein wahrer Energiebolzen? Antwort: Die tropische Cumulonimbuswolke. Sie könnte die Stadt Berlin 80 Stunden lang mit Strom versorgen, doppelt so hoch wie der Mount Everest schweben und eine Million Tonnen wiegen.

Doch es gibt noch mehr spannende Geheimnisse des Universums zu entdecken, z.B. in welchem Musikstück kommen drei Staubsauger vor und was ist „der Rhythmus, wo man mitmuss?“ Wer hat eigentlich den Bleistift erfunden und wer die Zahl 0? Oder: Warum gibt es um die Insel Tahiti herum keine Gezeiten? Und woher kommt der Ausdruck „Du hast wohl eine Schraube locker?“ „DAS GROSSE WISSENS-SAMMELSURIUM Vom Seemannsknoten bis zum Sonnensystem –nützliches und unnützes Wissen für Schlauköpfe“ weiterlesen