Wings of Fire Band 2- Das verlorene Erbe

Coverfoto Wings of Fire 2
Copyright: Adrian

von Tui T. Sutherland
Adrian, 2020
Taschenbuch, 336 Seiten
ab 10 Jahren
ISBN 978-3948638290
12,95 Euro

Die junge Drachin Tsunami möchte endlich ihre Familie kennenlernen. Sie weiß nicht, wer ihre Mutter ist, denn ihr Ei wurde aus der Königlichen Bruthöhle der Meeresflügler gestohlen. Als sie und ihre Freunde Clay, Sunny, Glory und Starflight im Königreich der Meeresflügler ankommen und dann schließlich auch Tsunamis Mutter treffen, passieren Dinge, die nicht passieren sollten. Als dann auch noch eines der Eier von Tsunamis Mutter zerstört wird und Tsunamis kleine Schwester darin getötet wird, ist Tsunami entschlossen das andere Ei zu beschützen. Schafft Tsunami es, ihre kleine Schwester zu retten? Und wer ist dieser Jemand, der ihre Schwester töten möchte?

Ich finde, dass das Buch „Das verlorene Erbe“ ein weiteres sehr gelungenes Buch der Wings of Fire Reihe ist. Es ist nicht so wie jedes andere Buch über Drachen, da es auch hier nicht die ganze Zeit nur eine dunkle Atmosphäre gibt, die einen bedrückt. Dadurch, dass in dem Buch aber ein paar ziemlich brutale Dinge geschehen, würde ich das Buch frühestens ab einem Alter von zehn Jahren empfehlen. Mit ca. 350 Seiten ist es auch nicht zu lang zum Lesen. Zum Vorlesen ist dieses Buch aber meiner Meinung nach nicht geeignet, da es eine Menge komplizierte Sätze enthält. Alles in einem ist es ein sehr gelungener Fantasy- Roman, der die Fantasie beim Lesen angeregt. Illustriert ist das Buch allerdings nicht.

Matteo Woiwod, 12 Jahre

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.