Ash Princess

Coverfoto Ash princess
Copyright: randomhouse

von Laura Sebastian
aus dem Amerikanischen von Dagmar Schmitz
Cbj,  2018
gebunden, 512 Seiten
ab 14 Jahren
ISBN 978-3-570-16522-5
20 Euro

Sie kommt aus der Asche und greift nach den Sternen.“

 

Theo ist sechs Jahre alt, als ihr Volk dem Untergang geweiht ist, und ihre Mutter, die Feuerkönigin bzw. Herrscherin von Astrea, vor ihren Augen kaltblütig ermordet wird. Vor der Übernahme der Insel leben friedliche Elementarmagier auf Astrea, doch danach gibt es weit und breit nur böse Kalovaxianer, die von ihrem brutalen Kaiser angeführt werden. Als der Mann, der Theodosias Mutter umbringt, sie verschont, denkt er, es wäre besser für sie, doch das Leben in Gefangenschaft ist für sie schlimmer als der Tod.

Der brutale Kaiser raubt ihr nicht nur ihre Familie, sondern ihr ganzes Reich, verbietet Theo sogar ihre Sprache zu sprechen und zwingt sie, einen neuen Namen anzunehmen. Sie wird die „Ash Princess“, ein Symbol der Schande für ihr Volk.“

Die übrigen Überlebenden ihres Volkes schickt der Kaiser in die vier Minen, die unter den Tempeln der vier großen Götter stehen, die der Kaiser zerstört hat. Die Steine aus den Minen haben Magie in sich. Bei den Bewohnern Astreas bewirken sie, dass diese hohe Magier werden, bei den Kalovaxianern dagegen bewirken sie nur leichte Veränderungen. Der Abbau dieser Steine ist gefährlich. Die Minen machen die Menschen krank, doch das schert den Kaiser nicht. Zu Anlässen muss Theo unter ihrem neuen Namen Thora eine Krone aus Asche tragen, sodass sie komplett als Schande ihres Volkes dasteht. Als er Theo dann auch noch zwingt, ihren Vater, von dem niemand weiß, ob er wirklich ihr Vater ist, umzubringen, will sie fliehen.

Der einzige Weg, dem Kaiser wehzutun, ist sein Sohn Søren, doch sie hätte nicht gedacht, dass sie Gefühle für den Prinzen empfinden würde…

Dieses Buch muss man einfach lieben! Eine fantastische Story bestehend aus Fantasy, Romantik und Krimi. Ein Königshof voller Lügen, Verrat und Mord. Es hört sich schon cool an, muss man sagen. Die Charaktere sind gut beschrieben und am meisten gefallen mir (natürlich) Theodosia, Søren und Blaise. Blaise ist auch ein Rebell, wie Theo, und ihr Schatten und Beschützer. Das Rebellische an Theo und Blaise ist auch das, was mir am meisten gefällt. An Søren finde ich seine Ehrlichkeit bemerkenswert. Er will immer dem Hof entfliehen, da dieser aus einem Lügennetz besteht und er seinen Vater nicht mag. Also ist er einem schon sympathisch. Und er ist immer nett zu Thora bzw. Theo.

Der Schreibstil der Autorin ist richtig gut. Vor allem ihre Ideen haben mir gefallen. Die Geschichte ist ziemlich komplex und ich kann mir schon vorstellen, dass man zig-mal darüber lesen musste, damit alles verständlich war. Wenn man auf der Rückseite des Buches unter der Beschreibung die Bemerkungen von anderen liest, denkt man sich so: „Ja, genau das meine ich auch.“ Die Beschreibungen: „Emotional komplex, atemberaubend und unfassbar spannend“ (BOOKLIST) und „Wappnet euch, denn Theodosia wird sich in eure Herzen brennen“ (SARA HOLLAND) finde ich besonders passend, aber auch „…Allen voran Theodosia, eine starke junge Frau, die gegen das Joch der Aschenkrone kämpft.“ (HEIKE BRILLMANN-EDE) passt. Die ersten beiden finde ich besonders berührend und es muss toll sein, so etwas als Autor über sein Buch zu lesen. Auch in mein Herz hat sich Theo gebrannt. Sie hat mich dazu gebracht, mit dem Lesen nicht mehr aufzuhören. Eine Heldin mit großem Mut und einer emotional schwierigen Situation kennenzulernen, ist spannend. Aber auch die Anderen, mit ihren eigenen komplexen Geschichten, sind interessant. Man kann nie voraussehen, was als nächstes passiert, und nicht wissen, was sie denken. „Ash Princess“ ist ein Buch für Fantasy- und Romantikliebhaber und für Menschen mit gutem Geschmack !-P

Das Cover ist doch wirklich cool, oder? Da kann man nicht dran vorbei. Die Krone sieht so cool aus! Großes Lob: Dieses Cover ist richtig, richtig, richtig, richtig gut geworden!!!

Insgesamt: umwerfende Story!!!

Sophie Heuschkel, 13 Jahre

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.