Ashes and souls – Schwingen aus Rauch und Gold

Coverfoto Ashes and souls
Copyright: Loewe

von Ava Reed
Loewe, 2. Auflage 2019
gebunden, 380 Seiten
ab 13 Jahren
ISBN 978-3-7432-0251-1
18,95 Euro

Nachdem ihre Mutter gestorben ist, macht sich Mila auf nach Prag, der Stadt, inder sie geboren ist und welche sie laut ihrer Mutter nicht betreten dürfe. Dort sucht sie nach den Spuren der Vergangenheit und nach Antworten. Denn sie hat eine besondere Gabe: Sie kann das Sterben eines Menschen vorhersehen, denn diese Menschen verlieren ihre Farbe und werden grau.

Tariel gehört zu den Ewigen. Wir würden jene Art, zu der er gehört, als Engel beschreiben. Er wohnt im Reich des Lichts. Seine Aufgabe und die seiner Gattung ist es, das Gleichgewicht von Unsterblichkeit und Tod, Gut und Böse, Licht und Schatten zu erhalten. Als ein Ungleichgewicht auftaucht, ist er besessen davon, es zu beseitigen. Nach vielen Jahren taucht dieses in Prag wieder auf.

Asher lebt als Ewiger im Reich der Dunkelheit. Als plötzlich sein Wiedersacher Tariel Interesse an einem Mädchen zeigt, wird Asher aufmerksam. Nur um seinen Feind zu ärgern, nähert er sich dem Mädchen, Mila, an. Doch als er registriert, dass Mila besondere Kräfte besitzt, ist es schon zu spät: Er hätte nicht anfangen sollen, sie lieben zu lernen, und sie hätte mit diesen Kräften nicht leben dürfen.

Plötzlich findet sich Mila in einem Kampf zwischen Licht und Dunkelheit wieder und muss sich entscheiden, welchen Pfad sie wählen wird.

Ashes and Souls ist so gut!!!

Romantisch, fesselnd, magisch und engelsgleich! Und es spielt zu großen Teilen in Prag. Die wunderschöne Location passt perfekt zu der Story.

Die Handlung ist einfach klasse! Die engelsgleichen Wesen haben mich von Anfang an beeindruckt und die Frage, ob Licht und Dunkelheit, Himmel und Hölle direkt Gut und Böse bedeutet, lässt mich auch nach dem Lesen grübeln. Die Frage nach Gut und Böse verbindet den fiktiven Teil der Geschichte mit dem nonfiktiven und gibt den Lesern einen Einblick in die philosophische Fragen, die die Menschheit beschäftigen.

Dass da oben Ewige leben und über das Gleichgewicht auf der Welt richten, finde ich eine echt gute Idee, um ein Buch darüber zu schreiben. Es gibt ja schon einige Bücher über Engel und Dämonen, aber bisher hat man sie dadurch direkt mit „gut“ beziehungsweise „böse“ betitelt, doch kann auch ein Engel böse sein und ein Dämon gut? Sind sie nicht von beidem etwas? Diesen Gedanken finde ich in diesem Buch ziemlich gut verdeutlicht.

Das Cover und die Illustrationen auf den Seiten gefallen mir richtig gut! Sie sind sehr kreativ und passend.

Insgesamt finde ich das Buch sehr fesselnd und kann es nur wärmstens empfehlen!

Sophie Heuschkel, 14 Jahre

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.