Begin again

Coverfoto begin again
Copyright: Lyx

von Mona Kasten
LYX, 2016
Taschenbuch, 495 Seiten
ab 14 Jahren
ISBN: 978-3-7363-0247-1
12 Euro

Er stellt die Regeln auf – sie bricht jede einzelne davon…

 Allie muss raus aus ihrem alten Leben! Weg von ihren Eltern, deren Oberflächlichkeit und der großen Beklemmung, die bei ihr zuhause herrscht. Also zieht sie für ihr Studium nach Woodshill, verändert ihr Äußeres und macht von jetzt an nur noch das, was sie will. Doch das alles ist einfacher gesagt als getan. Denn es gibt ein Problem: Die Wohnungssuche. Eine Wohnungsbesichtigung nach der anderen lässt sie über sich ergehen, doch die Zustände der Wohnungen und der Vermieter werden eher schlimmer als besser. Und dann kommt der Gipfel: Bei ihrer letzten Besichtigung gibt es ein Missverständnis und der mürrische Typ will sie sofort rausschmeißen, weil sie nicht männlich ist. Allie platz der Kragen und sie will ihm so richtig schön die Meinung geigen und danach einfach nur noch verschwinden. Doch dann stimmt Kaden auf einmal zu und stellt Bedingungen für ihre Wohngemeinschaft auf. Die wichtigste Regel: Wir fangen niemals etwas miteinander an. Gut, denkt Allie, von so einem will ich sowieso nichts! Aber nachdem sie bei Kaden eingezogen ist, muss sie feststellen, dass sein mürrisches Gehabe nur Fassade ist und immer, wenn er sie dahinter blicken lässt, spürt sie seine starke Anziehungskraft.

Meine Meinung:

Wow! Ich muss Mona Kasten wirklich in die Reihe meiner Lieblingsautorinnen einreihen! Das ist das zweite Buch, was ich von ihr lese und ich bin einfach nur begeistert und kann nicht mehr aufhören!

„Begin again“ ist der erste Teil der „again-Trilogie“ und er hat mich von Anfang an in seinen Bann gezogen. Die Geschichte von Allie und Kaden ist leicht und schwer, lustig und traurig zugleich. Die Autorin hat alle Stimmungen perfekt eingefangen und realistisch umgesetzt.

Der Schreibstil ist einfach nur einzigartig. Ich kann nicht genau sagen, was ihn so besonders macht, aber man will immer nur weiterlesen und ich konnte perfekt in die Geschichte abtauchen. Dazu beigetragen  haben natürlich auch die vielen tollen Charaktere aus dem Buch. Nicht nur Allie und Kaden werden eingehend beschrieben, sondern es werden auch viele liebevoll gestaltete Nebencharaktere eingeführt. Besonders gefallen hat mir Allies beste Freundin Dawn. Wer den zweiten und dritten Band auch noch lesen möchte, wird erfahren, warum auf die Nebencharaktere so ein großer Wert gelegt wird. Im zweiten Teil „trust again“ geht es nämlich um Spencer, Kadens besten Freund, und Dawn.

Um es noch mal auf den Punkt zu bringen: Mona Kastens Schreibstil ist super! Die Charaktere und die Geschichte sind toll! Und das war erst der Anfang der Trilogie!

Carolin Wallraven, 19 Jahre

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.