Kati die Möwe

Coverfoto Kati die Möwe
Copyright: atlantis

von Anita Hansemann und Verena Pavoni
atlantis, 2018
gebunden, 24 Seiten
ab 5 Jahren
ISBN:978-3-7152-0757-5
14,95 Euro

Die Lachmöwen Kati, Kikki und Karl sind beste Freunde. Sie sitzen jeden Tag zusammen an ihrem Lieblingsplatz am Meer und beobachten, welche neuen Vögel ihr Winterquartier am See beziehen.

Stockenten und Blässhühner, Haubentaucher, Reiher und Sturmmöwen fliegen ein und suchen sich einen Lagerplatz. Eines Tages kommen auch die Kormorane und Kati verliebt sich sofort in Nils, den zweiten Kormoran von rechts. Aber Nils scheint nicht sehr interessiert an Kati zu sein. Aber die lässt sich nicht beirren, sie beobachtet Nils und macht ihm alles nach. Doch das ist gefährlich. Als Kati versucht, genau wie Nils im eisigen Wasser nach Fischen zu tauchen, weiß sie plötzlich nicht mehr, wo oben und unten ist. Sie droht zu ertrinken…..

Laut Angaben des Verlages soll dieses Bilderbuch eine Geschichte über die „Faszination des Andersartigen und die Besinnung auf sich selbst sein“. Leider kann ich diese Beurteilung nicht teilen.

Ich finde die Geschichte  ein bisschen flach und wirr, und ob 4jährige Kinder, für die das Buch gedacht ist, die Metapher schon verstehen, wage ich stark zu bezweifeln. Einzig die in zarten Pastelltönen gehaltenen Bilder sind wunderschön, aber das ist mir zu wenig für ein Bilderbuch, das immerhin 14,95 Euro kostet. Schade, man hätte mehr aus der Geschichte machen können.

Monika H.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.