Magnus Chase-Geschichten aus neun Welten

Coverfoto Magnus Chase Geschichten aus neun Welten
Copyright: Carlsen

von Rick Riordan
aus dem Englischen von Gabriele Haefs
Carlsen, 2020
Hardcover, 118 Seiten
ab 12 Jahren
ISBN 978-3-551-55394-2
12,99 Euro

 

Eine weitere Geschichte rund um Magnus Chase!

 

Neun wilde Geschichten mit Magnus Freunden. Der taube Heartstone, Blitzen, die kopftuchtragende Walküre Samirah, der oberste Gott Odin und einige mehr erzählen euch von dem actionreichen Chaos, das alle neun Welten vereint –aber auch von den Besonderheiten jeder dieser Welten. Begleitet von Thor, der seinen „Marathon“ durch die neun Welten veranstaltet, müssen sich Magnus Freunde großen Gefahren stellen und alle zusammen am Ende den Feuerriesen Surt besiegen. Wenn das nicht spannend wird, weiß ich es auch nicht.

Leider ist das auch schon alles, was ich zum Inhalt sagen kann. Viel verraten will ich ja auch nicht. Die Geschichten aus neun Welten sind spannend und spielen von der Timeline gesehen nach „Magnus Chase“. Magnus selbst ist gerade zu Besuch bei seiner Cousine Annabeth und der Rest der Mannschaft „langweilt“ sich zu Hause. Doch Rick Riordan kann ihnen nicht einfach eine Pause gönnen. So wird die kurze Besorgungsrunde zum Massaker oder zur Verfolgungsjagd, und ein sprechendes Schwert unterhält sich über ein geheimes Netzwerk mit Waffen, Karottenschälern (nichts ist so schlimm wie der Schrei einer Karotte, wenn ein Schäler ihr über die Haut fährt ; ) und anderen Haushaltsgegenständen. Rick Riordan verpackt so Action und Humor in einem: Wikinger-Humor!

Wegen einiger Punkte finde ich die nordische Mythologie sehr cool:

  1. Du weißt, was mit Halbgöttern geschieht, die sterben, und siehst sie meist in einer der Hallen wieder, ob jetzt bei Odin oder Freya.
  2. Es gibt neun Welten – Hallo?
  3. Ähmmm … Wikinger-Humor?!

Es gibt nichts Besseres als Wikinger-Humor (generell ist Ricks Humor einfach genial) und die Charaktere von Magnus Chase sind einfach Klasse. Über die Figur Alex Fierro beschäftigt sich der Autor auch mit gender fluit. Außerdem zeigt er, wie es ist, als Tauber zu leben, am Anfang von Magnus Chase als Obdachloser, wie man jahrelanges Leben nach dem Tod übersteht und wie man seinen Träumen folgen kann. Einfach Klasse!

Ich finde es richtig cool, dass einem einmal alle neun Welten vorgestellt werden und das noch von verschiedenen Personen. Wo ich es gerade erwähne: Ich habe ja gedacht, dass alle neun Geschichten unabhängig voneinander sind, aber – Tadaaaa! – sie sind alle miteinander „verbunden“ und folgen Schlag auf Schlag. Das finde ich echt mega.

Insgesamt ist das Buch unglaublich gut und Rick Riordan überzeugt schon wieder mit seiner humorvollen Art. Wirklich empfehlenswert!

Sophie Heuschkel, 14 Jahre

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.