Pferdeflüsterer Academy- Reise nach Snowfields

Coverfoto Pferdeflüsterer Academy
Copyright: Ravensburger

von Gina Mayer
Ravensburger, 2018
gebunden, 225 Seiten
ab 11 Jahren
ISBN 978-3-473-40450-6
9,99€

„Während Zoe zu ihrem Platz vor dem Orchester ging, wurde der Applaus immer lauter, er schwoll zu einer Woge der Begeisterung an. Der Dirigent Inni Seikola stand bereits an seinem Pult. Nun nickte er Zoe zu und lächelte. Sie verbeugte sich und der Beifall steigerte sich zu einem Sturm.“

Die dreizehnjährige Zoe Deventer ist eine berühmte Flötistin. Sie hat mit ihrer Querflöte schon überall auf der Welt Konzerte gegeben, muss dafür allerdings auch mehrere Stunden am Tag üben, worauf ihre Mutter sehr achtet. Sie übt für einen Auftritt in Singapur und möchte sich durch nichts ablenken lassen. Doch ihre beste Freundin Kim bittet sie, sie zur Aufnahme -Prüfung nach Snowfields, einem Internat, das nur die besten Reiter aufnimmt, zu begleiten. Zoe willigt ein und begegnet dort einem schwarzen Rappen, während sie auf einer Wiese Flöte spielt. Von Mr. Cole, der dieses Pferd sucht, erfährt sie, dass es Shaman heißt und als unberechenbar gilt. Doch immer wenn Zoe bei ihm in der Nähe ist, verhält Shaman sich ganz ruhig.

Nachdem sie von Snowfields zurückgekehrt ist, geht ihr Shaman nicht mehr aus dem Kopf. Sie träumt jede Nacht, wie sie mit ihm vor etwas Unbekanntem flüchtet. Weil sie so durch den Wind ist, wird sie bei ihrem Konzert in Singapur ohnmächtig und macht danach eine Pause von der Musik. Schließlich fasst sie den Entschluss, nach Snowfields zu reisen und Shaman die Freiheit zu schenken. Doch überlebt sie den Ritt durch die Wildnis? Und wird sie Shaman zu einer Wildpferdeherde bringen können?

Mir hat diese Geschichte echt super gefallen, denn sie ist so vielfältig. Es wird beschrieben, wie nervös  Zoe vor ihren Auftritten ist und wie sehr sie die Musik liebt, aber andererseits spürt man auch diese enge Verbundenheit zwischen ihr und Shaman. Das Buch regt an zum Weiterlesen, weil es sehr spannend ist und man unbedingt wissen will, wie es weitergeht. Außerdem geht es nicht die ganze Zeit um Pferde und ums Reiten, sondern auch um Zoes Verhältnis zu Shaman. Ich kann es  allen weiterempfehlen, die gerne Geschichten lesen, die etwas mit Pferden zu tun haben, aber nicht nur davon handeln.

Merle Schraven, 14 Jahre

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.