Planet Omar- Nichts als Ärger

Coverfoto Planet Omar
Copyright: Loewe

von Zanib Mian und Nasaya Mafaridik
Loewe, 2020
Gebunden,220 Seiten
ab 8 Jahren
ISBN: 978-3-7432-0769-1
9,95 Euro

Charly und ich hatten viel Spaß dabei, uns bunte, dreieckige Nasen und seltsam geformte Augen zu verpassen. Da ging Daniel an unserem Tisch vorbei und kippte den Becher mit dreckigem Wasser über mein Bild. „ Ups, wie ungeschickt von mir…“

 

Daniel Green ist ein wahrer Alptraum. Groß, kräftig, dumm und gemein—und er hasst Moslems. Das ist blöd für Omar, denn der  i s t ein Moslem. Er betet zu Allah, seine Mutter trägt ein Kopftuch und die Familie feiert Ramadan. Für Omar ist das normal und für seinen besten Freund Charlie auch, aber Daniel macht den beiden das Leben zur Hölle.

Omar ist eigentlich ein ganz normaler Junge– gut, sagen wir, ein fast ganz normaler Junge. Er zieht Ärger förmlich an und wird dabei auch noch vom Pech verfolgt. Das macht sein Leben in der neuen Klasse nicht gerade leicht.

Auch zuhause ist Omar das schwarze Schaf. Dabei kann er gar nichts dafür, er muss sich nur manchmal gegen seine petzende große Schwester  Maryam und seinen nervigen kleinen Bruder Esa, der immer das halbe Essen auf seinem Pullover rumträgt, verteidigen. Auch die alte Nachbarin Mrs. Rogers findet ihn viel zu laut und meckert mit ihm herum.

Dabei hat Omar einfach nur viele gute Ideen und noch mehr Fantasie, die er ganz spontan in sein bewegtes Leben einfließen lässt.

Das liest sich leicht und flüssig, denn Omar beschreibt seine Gedanken und Gefühle ohne Umschweife, so wie sie ihm gerade in den Kopf kommen. Das ist witzig und verrückt und manchmal muss man beim Lesen wirklich laut herauslachen. Es sind viele kleine Alltagsgeschichten, die fast wie ein Tagebuch aufgeschrieben sind. Dazu gibt es auf jeder Seite comicartige Zeichnungen, die die Geschichte herrlich auflockern.

Ich habe dieses Buch zusammen mit meinem 8-jährigen Enkel gelesen, der sich über Omar´s Erlebnisse oft kaputt gelacht hat. Obwohl das Buch 220 Seiten hat, kann man es schnell durchlesen, da es in großer Schrift und mit großem Zeilenabstand gedruckt ist, was das Lesen sehr erleichtert.

Ein erfrischendes Buch über einen Jungen, der einfach nur gute Laune verbreitet und sich nicht unterkriegen lässt. Egal, was passiert!

 

Monika H.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.