Swallows – The connected souls

Coverfoto Swallows
Copyright: sweek

von Sarah Schröder
sweek, 2018
Taschenbuch, 424 Seiten
ab 14 Jahren
ISBN: 9789463676724
14 Euro

Bei Swallows handelt es sich um ein Buch, wo es mir ganz besonders am Herzen liegt, es für euch zu rezensieren. Es wurde nämlich von einem Mitglied aus unserem Moerser-Jugendbuch-Jury-Vorbereitungsteam geschrieben. Weil ich total davon begeistert bin, dass eine 19-Jährige ihr erstes Buch veröffentlicht hat, möchte ich meine Begeisterung gerne mit euch teilen.

 Die Geschichte:

Fiona zieht für ein Auslandsemester zusammen mit ihren beiden Freundinnen Marlene und Anne nach England. Voller Vorfreude kommen die drei Mädels an, doch es erwartet sie der absolute Horror! Die Wohnung liegt in einem abgelegenen runtergekommenen Viertel und ist überhaupt nicht so wie auf den Bildern im Internet. Und zu allem Überfluss wohnt direkt gegenüber eine Jungs-WG, die jeden Abend eine Party schmeißt. Doch das ist noch längst nicht alles: Hayden, das größte Arschloch aller Zeiten, lebt auch in besagter Wohngemeinschaft. Er ist furchtbar unfreundlich zu Fiona und scheint sie von Beginn an zu hassen. Ihr geht es nicht anders, wenn da nicht diese unverschämt grünen Augen und sein gutes Aussehen wären. Aus unerklärlichen Gründen fühlt sie sich zu ihm hingezogen. Was sie nicht weiß: Hayden ist gefährlich und schon bald wird sie in seine dubiosen Machenschaften verwickelt.

Meine Meinung:

Ich bin ein absoluter Fan von Hayden und Fiona! Die beiden sind wie Feuer und Wasser – grundverschieden, aber den einen kann man sich ohne den anderen nicht vorstellen. Es gibt viele witzige Dialoge zwischen den beiden und ihre Geschichte ist mitreißend. Man will unbedingt wissen, ob die zwei zusammenfinden und zusammenbleiben können.

Aber die Love-Story der beiden steht nicht nur im Vordergrund. Es ist immer noch ein Fantasy-Buch, von dessen Geschichte ich sehr überzeugt bin. Es geht mal um was anderes, ist erfrischend und bietet neue Ideen. Ich will euch nicht verraten, auf welche „Wesen“ ihr in diesem Buch stoßen werdet, denn die Geschichte ist so angelegt, dass man es erst nach und nach erfährt. Noch ist der Fantasy-Anteil eher gering, doch für den nächsten Teil kann ich mir ein Eintauchen in Haydens Welt gut vorstellen und ich denke, dass wir dann noch mehr erfahren werden!

Der Einstieg in die Geschichte des ersten Teils sollte aber jedem leichtfallen. Es passiert noch nicht allzu viel und man lernt die Figuren besser kennen. Aber keine Angst, dass es langweilig wäre! Gegen Ende wird es super spannend, es wartet eine überraschende Wende und das Finale ist so gestaltet, dass man den nächsten Teil am liebsten sofort lesen will!

Mir hat das Debut unserer Sarah wirklich sehr gut gefallen und an dieser Stelle muss ich nochmal sagen, wie beeindruckt ich bin, dass sie das in unserem Alter geschafft hat. Hut ab!

Carolin Wallraven, 19 Jahre

FederLeicht Band 2- Wie das Wispern der Zeit

Coverfoto Federleicht2
Copyright: Oetinger

von Marah Woolf
Oetinger, 2018
Taschenbuch, 349 Seiten
ab 14 Jahren
ISBN: 978-3-8415-0529-3
13,00 Euro

Die Geschichte zu Band 2:

Nachdem Eliza den Elfen aus ihrer misslichen Lage geholfen und die Schneekugel zurückgebracht hat, muss sie sich eingestehen, dass sie bis über beide Ohren in diesen verfluchten, süßen Sturkopf Cassian verliebt ist. Und jetzt? Jetzt wird ihr ein Gegenstand aus der Elfenwelt untergejubelt und das bedeutet, dass sie nie wieder zurückkehren kann. Zuerst ist sie sich noch sicher, dass Cassian zu ihr kommen wird um dieses Missverständnis aufzulösen–  und weil er sie wiedersehen will, immerhin hat er sie geküsst. Doch mit jedem Tag, der verstreicht, muss sie sich eingestehen, dass ihr Elf nicht zurückkehren wird und, dass sie ihn wahrscheinlich nie wiedersehen wird. Umso gelegener kommt ihr die Bitte des Trolls Quirin. Eliza soll im Ewigen Wald das Orakel befragen und dabei helfen, die Elfenkönigin zu finden. Denn die Wesen in dem Wald können sie aufgrund ihrer Menschlichkeit nicht wittern. Na, wenn das nicht nach einem neuen, spaßigen Abenteuer klingt… „FederLeicht Band 2- Wie das Wispern der Zeit“ weiterlesen

Bulli & Lina – Ein Pony verliebt sich

Coverfoto Bulli und Lina
Copyright: Loewe

von Frauke Scheunemann/Antje Szillat
Loewe, 2018
gebunden, 150 Seiten
ab 10 Jahren
ISBN: 978-3-7855-8452-1
12, 95 Euro

„Ich will da nicht hin. Was soll ich dort denn die ganze Zeit über machen? Da gibt es doch nichts außer Kühen, Onkel Hapes Fischen und stinkendem Mist.“

Die 11 -jährige Lina freut sich auf die Sommerferien, denn da kann sie endlich einen Malkurs besuchen. Doch einen Tag, bevor es losgeht, macht ihre Mutter ihr einen Strich durch die Rechnung. Sie müssen in den Ferien 6 Wochen lang auf den Bauernhof ihres Onkels aufpassen und auf die kostbaren Kois (Fische) in seinem Gartenteich.

Gleich am ersten Tag hat die pferdescheue Lina eine unheimliche Begegnung mit einem schwarzen, sehr eigenwilligen Pony. Es heißt Bulli und scheint sich in Lina „verliebt“ zu haben. Es verfolgt sie, wohin auch immer sie geht und bringt sie in die unmöglichsten Situationen. Und immer, wenn Lina sich gerade mal wieder lächerlich gemacht hat, kommt zufällig Lucas angeschlendert, der Nachbarsjunge vom Ponyhof. Und obwohl Lina auch Lucas am liebsten nur von hinten sehen würde, braucht sie eines Tages seine Hilfe. Denn jeden Tag verschwindet ein kostbarer Koi aus dem Teich ihres Onkels. Lina muss den frechen Dieb unbedingt finden….. „Bulli & Lina – Ein Pony verliebt sich“ weiterlesen

Tausend Mal gedenk ich dein

Coverfoto Tausend Mal gedenk ich dein
Copyright: Boje

von Heike Eva Schmidt
Boje, 2014
gebunden, 253 Seiten
ab 14 Jahren
ISBN: 978-3-414-82405-9
12,99 Euro

„Aber wo war Pina, warum half sie mir nicht? Sie war doch sonst immer zur Stelle gewesen, wenn es mir schlecht ging“, dachte ich benommen. Ich hob den Kopf und rief nach ihr, da sah ich sie. Sie stand links vom Schuppen mit dem Rücken zu mir. Jetzt drehte sie den Kopf und sah mich an.‘

Nelly ist 15 Jahre alt, geht auf das Erich-Kästner-Gymnasium und es scheint, als wäre sie vollkommen zufrieden mit ihrem Leben. Pina, das Mädchen mit den perfekt lackierten Nägeln, das immer weiß, was sie anziehen soll, ist ihre beste Freundin. Mit ihr kann Nelly alles tun und lassen, was sie mag. Und als sie sich dann auch noch in Elias verliebt, den Jungen, der eine eigene Vespa hat, könnte ihr Glück vollständig sein. Doch plötzlich geschehen in ihrer Klasse merkwürdige Dinge, – und Jule, die Neue, verdächtigt Nelly. Schon bald ist die ganze Klasse gegen Nelly. Und Nelly scheint zu wissen: Das Schlimmste ist manchmal gar nicht die Lüge – sondern die Wahrheit.  „Tausend Mal gedenk ich dein“ weiterlesen

Willkommen in meinem Leben

Coverfoto Willkommen in meinem leben
Copyright: Carlsen

von Emily Gale
aus dem Englischen von Birgit Niehaus
Chickenhouse, 2011
gebunden, 349 Seiten
ab 12 Jahren
ISBN 978-3-551-52012-8
5,90 Euro

Wer möchte…. eine Million Meilen weit weg sein? Ich. (Trommelwirbel) Meine Damen und Herren es ist Samstagabend! Zeit für eine Ausgabe von… „Wer möchte Millionen Meilen weit weg sein?“ Und hier ist ihr Showmaster… Mein Dad! (Schwacher Applaus)

 Die fünfzehnjährige Kassidy Kennedy, die eigentlich nur „Kass“ genannt wird hat ein Problem. Dieses besteht darin, dass ihr hochmütiger Vater sie bei X- Faktor anmelden möchte, weil er bei ihr ein Talent zum Singen entdeckt hat. Kass weiß ganz genau, dass sie nicht singen kann und möchte nicht zu der Show gehen. Aber weil ihr Dad eine „Downphase“ hat, in der raucht und graue Anzüge trägt, wenn sie ihn enttäuscht, probt sie mit ihm für den Auftritt. Raff, ihr kleiner Bruder, lacht sie aus und auch ihre Mutter tut nichts gegen die verrückten Ideen des Vaters.

Aber als wäre das nicht schlimm genug, kommt da auch noch der andere Cass, der große Bruder eines Freundes von Raff, und Kass verliebt sich sofort in ihn. Deshalb entsteht ein Streit zwischen ihr und einer ihrer besten Freundinnen, Char, die auch auf ihn steht. Und dann erfährt Kass auch noch, dass ihre Mutter eine Affäre mit Chars Vater hat. Kann sie den Konflikt mit Char lösen und ihre Familienverhältnisse klären? „Willkommen in meinem Leben“ weiterlesen