Tausend Mal gedenk ich dein

Coverfoto Tausend Mal gedenk ich dein
Copyright: Boje

von Heike Eva Schmidt
Boje, 2014
gebunden, 253 Seiten
ab 14 Jahren
ISBN: 978-3-414-82405-9
12,99 Euro

„Aber wo war Pina, warum half sie mir nicht? Sie war doch sonst immer zur Stelle gewesen, wenn es mir schlecht ging“, dachte ich benommen. Ich hob den Kopf und rief nach ihr, da sah ich sie. Sie stand links vom Schuppen mit dem Rücken zu mir. Jetzt drehte sie den Kopf und sah mich an.‘

Nelly ist 15 Jahre alt, geht auf das Erich-Kästner-Gymnasium und es scheint, als wäre sie vollkommen zufrieden mit ihrem Leben. Pina, das Mädchen mit den perfekt lackierten Nägeln, das immer weiß, was sie anziehen soll, ist ihre beste Freundin. Mit ihr kann Nelly alles tun und lassen, was sie mag. Und als sie sich dann auch noch in Elias verliebt, den Jungen, der eine eigene Vespa hat, könnte ihr Glück vollständig sein. Doch plötzlich geschehen in ihrer Klasse merkwürdige Dinge, – und Jule, die Neue, verdächtigt Nelly. Schon bald ist die ganze Klasse gegen Nelly. Und Nelly scheint zu wissen: Das Schlimmste ist manchmal gar nicht die Lüge – sondern die Wahrheit. 

„Ein aufregender Psychothriller für Mädchen“- so lautet es in der Kurzbeschreibung des Verlages. Die Spannung und den Psychothriller suchte ich in den ersten (ungefähr) 200 Seiten vergeblich, doch dann konnte ich meinen Augen kaum trauen und das Buch war wie angeklebt an meinen Händen. Denn die Geschichte besitzt mehrere plötzliche und unerwartete Wendungen.

Etwas schade fand ich leider, dass Nelly immer so unnormal stark an Pina hing, es ist zwar toll, eine beste Freundin zu haben, jedoch sollte man Grenzen setzen können, was Nelly zum Glück ja auch am Ende gelernt hat!

Viel mehr darf man zu diesem Buch gar nicht sagen, ich möchte euch ja nicht den Spaß verderben 😉.

Ein besonders toller, aber auch trauriger Jugendthriller für zwischendurch, der ein sehr schwieriges Thema behandelt aber auch viel über Freundschaft aussagt. …Empfehlenswert!

Bengisu Bor, 13 Jahre

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.