Vortex Band 3- Die Liebe, die den Anfang brachte

Coverfoto Vortex 3
Copyright: Fischerverlage

von Anna Benning
Fischer, 2021
gebunden, 540 Seiten
ab 14 Jahren
ISBN: 978-3-7373-4188-2
18,00 Euro

Hallo Du! Dies ist der dritte und finale Band der Vortex-Trilogie von Anna Benning. -Du hast die vorherigen Bücher noch nicht gelesen? – Dann soviel vorab: dann jetzt mal ganz schnell 😉 Die Rezensionen von Band 1 & 2 findest du ebenfalls auf unseren Blog!

Spoilerwarnung!

Ich schob mich an ihm vorbei und sprang.
Eines wusste ich nun mit absoluter Sicherheit …
Es war von Anfang an unvermeidlich gewesen.“

Der Krieg ist voll entbrannt. Vermengte auf der ganzen Welt schließen sich weiter dem Roten Sturm an und auch das letzte, noch freie Kuratorium in New York soll von ihm bald eingenommen werden. Nach und nach verliert Elaine Ihre Hoffnung auf eine friedlichere Welt, zumal sie nicht nur Ihre Kräfte, sondern auch noch Bale verloren hat.

Als sie ihm dann in São Paulo gegenübersteht, fasst Elaine einen Entschluss: Sie wird Bale retten, koste es, was es wolle. Von ihm hängt nicht nur Elaines Herz, sondern die ganze Welt ab. Denn nur zusammen können die beiden in die Vergangenheit reisen und den Urvortex beschützen…

Meine Meinung:

Ooohh, Maaann! … Es. Ist. Endlich. Soweit.

Einerseits bin ich nun traurig, dass die Reise rund um die Vortex -Trilogie nun vorbei ist, aber anderseits freue ich mich wie eine Wahnsinnige, die abgeschlossene Reihe jetzt im Regal stehen zu haben. – Kennt Ihr das; Ihr schaut in euer Buchregal und eure Augen bleiben bei  einem Titel hängen und man denkt automatisch an all die Abenteuer im Buch? So ist es definitiv auch bei der Vortex-Trilogie bei mir! Dabei führen die tollen Cover bzw. das tolle Design dazu, dass man sich das Buch zweimal anschaut. 😉

Ich muss zugeben, dass mir am Ende von Band 2 der Gedanke kam „Was ist Elaine ohne Bale? Wird die Handlung nicht total bedrückend ohne ihn?“ Aber meine Bedenken haben sich, zum Glück, nicht bestätigt – Anna Benning hat diesen wundervollen Schreibstil, der einen vollkommen um den Finger wickelt, so dass man, ehe man sich versieht, schon im nächsten Kapitel untertaucht.

Die Reihe ist einfach so klar, aber dennoch unheimlich fesselnd: Dazu gehören insbesondere viele kleine versteckte Botschaften auf Diskriminierungen, Rassismus und Selbstvertrauen,… , welche zwischen den Zeilen zu lesen sind. Dazu beigetragen haben alle Charaktere gemeinsam: Jeder von ihnen ist eben auf seine Art und Weise eben anders. – Dementsprechend ist es wirklich spannend, sich am Ende auch ihrer Entwicklung bewusst zu werden. … An dieser Stelle der Autorin auch nochmal ein riesiges Lob: Das ist wirklich hervorragend gelungen und mehr als passend für Jugendliche bzw. das Genre!

Nun, bevor das Ganze nun vollkommen ausartet, während ich davon erzähle, wie toll ich diese Trilogie finde; geht und lest sie unbedingt selbst!

Bengisu Bor, 16 Jahre.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.