Auf ewig uns

Coverfoto Auf ewig uns
Copyright: One

von Eva Völler
One, 2018
gebunden, 384 Seiten
ISBN: 9783846600689
ab 14 Jahren
15 Euro

 Band 3 der Time School-Trilogie!

„Er war gar nicht tot, wie wir alle angenommen hatten. Mr Fitzjohn war am Leben.”

Anna und Sebastiano feiern gerade ihre Hochzeit, als ein alter Feind auftaucht: Mr Fitzjohn. Er entführt Sebastiano, und Anna bleibt mit ihren Schülern zurück. Schnell machen sie sich auf den Weg zu Sebastiano ins Jahr 1458 in Venedig. Dort wollen sie Sebastiano aus den Fängen von Mr Fitzjohn befreien, doch es ist wieder passiert, was damals schon in Paris passiert ist: Sebastiano hat sein Gedächtnis verloren! Er fühlt sich wohl in Venedig und weiß nicht, wer Anna oder die anderen sind.

Anna tut alles, damit Sebastiano sich erinnert, doch es gibt immer mehr Feinde und Probleme, die Anna aufhalten wollen. Sie weiß nicht, ob es eine Nachbarin von Sebastiano ist, die ein Auge auf ihn geworfen hat oder Fitzjohn selbst, der ihnen Steine in den Weg legt.

Doch Anna weiß auch: sie ist schwanger und will ihr Kind garantiert nicht in der Vergangenheit bekommen. Dennoch weiß sie nicht, ob sie es zeitlich schafft.

Der Beginn ist wieder mitreißend! Direkt wird man durch die Entführung von Sebastiano ins kalte Wasser geworfen.

Und ich muss sagen: Chester ist mein Schatz. Auch wenn er in diesem Band nicht so oft vorkommt, ich finde den Kerl einfach toll. Vor allem zum Ende hin, wenn ein Plottwist kommt, der einfach nur zu schön wäre, wenn er war ist! Natürlich verrate ich ihn nicht, aber er ist wirklich genial.

Auch die anderen Charaktere sind wiedermal perfekt! Jeder passt auf seine Art und Weise komplett  zur Geschichte und jeder hat seine wichtige Rolle. Vor allem die Entwicklung von Fatima und Ole und ihre Beziehung mochte ich sehr. Ich muss aber gestehen, dass ich es etwas schade fand, dass die Zeitreiseschüler etwas in den Hintergrund gerückt sind.

Sebastianos und Annas Liebesgeschichte ist einfach voller Spannung, vor allem als sie in der Vergangenheit ankommen. Ich liebe ihre Verbindung zueinander, da kriege ich immer sofort wieder die Lust, ihre Zeitenzauber-Trilogie zu lesen.

Das Finale selbst ging vielleicht ein wenig zu schnell, das hätte für mich sehr gerne noch länger sein können, aber es war dennoch einfach wundervoll und herzergreifend.

Dieses Buch ist wirklich ein perfekter Abschluss der Trilogie! Er ist spannend, romantisch, witzig und wundervoll. Ich empfehle dieses Buch und auch die komplette Reihe!

 Time School
– Auf ewig dein
– Auf ewig mein
– Auf ewig uns

Sarah Schröder, 19 Jahre

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.