Bodyguard – Der Anschlag

Coverfoto Bodyguard Der Anschlag
Copyright: randomhouse

von Chris Bradford
aus dem Englischen von Karlheinz Dürr
cbj, 2017
Hardcover, 411 Seiten
ab 12 Jahren
ISBN 978-3-570-40350-1
9,99 Euro

„Gefahr droht von allen Seiten – Connor Reeves riskiert auf seiner neusten Mission alles!“

Eigentlich hatte Connor seiner Großmutter im vierten Teil der Bodyguard-Serie versprochen, nicht mehr auf Missionen zu gehen, und auch Charley, seiner Freundin, hatte er versprochen, nichts Gefährliches mehr zu tun. Doch dann kam Colonel Black mit der Nachricht, dass Connor mit Jason, seinem Erzfeind im Alpha Team, auf die Reise nach Russland muss, um Felix, den Sohn von Viktor Malkov, einem Oligarchen und Politiker, zu beschützen. Dieser hat keine Freunde und wird in der Schule von zwei Jungen gemobbt. Der eine Junge ist der Sohn des Leiters des russischen Geheimdienstes und damit ein hohes Tier an der Schule. Da Felix’ Vater gegen den Staat ist, wollen sie ihm Böses.

Connor und Jason werden extra für Russland, dem für Bodyguards gefährlichsten Land, im Schießen mit Waffen und Abwehren von Angriffen mit Messern oder Pistolen ausgebildet. In Russland lernen die zwei mit Felix Anastasia kennen. Das Mädchen hat das Zeug zum Bodyguard und wird schon bald die beste Freundin von Felix und Co. Das Problem: Jason verliebt sich und ist nicht mehr ganz so aufmerksam. Dafür reagiert Connor manchmal über… Die perfekte Kombination. ; ) Denn die Mission ist schwieriger als sie denken…

„Dort (in Russland) können Jugendliche nämlich nicht nur Bodyguards werden, sondern ebenso leicht Auftragskiller…“

 Ich fand diesen nunmehr fünften Band der Bodyguard-Serie sehr gut durchdacht. Alles passte und es blieb keine Frage offen. In diesem Buch flimmert es nur so vor Spannung. Die anderen Bände waren schon super, doch dieses Buch hat noch mal alle übertrumpft. Russland, das Land der Alpträume von Bodyguards, ist ein sehr spannender und interessanter Ort, den Chris Bradford sehr gut beschreibt. Man lernt viel über Kultur und Leute. Jetzt an die Jungs unter euch: Wenn ihr mal Bodyguard werden wollt, lest unbedingt diese Reihe, da lernt man richtig viel über die Ausbildung dazu. (Muss wahr sein, denn Chris Bradford ließ sich für diese Reihe extra als Personenschützer ausbilden.)

Der Schreibstil des Autors gefällt mir, da er flüssig zu lesen ist. Das Buch wird bis zum Ende nicht langweilig. Chris Bradford hat eine perfekte Thriller-Krimi-Serie geschaffen. An alle, die die Buchreihe lieben, es gibt auf Englisch schon den sechsten Band: Also freut euch darauf…

Sophie Heuschkel, 12 Jahre

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.