Burg Tollkühn Band 2 – Verrat auf der Heldenschule

Coverfoto Burg Tollkühn2
Copyright: Baumhaus

von Andreas Völlinger
Baumhaus,2020
gebunden, 192 Seiten
ISBN: 978-3-8339-0618-3
ab 10 Jahren
10,00 Euro

Mysteriöse Dinge geschehen auf Burg Tollkühn: Ein Monster greift die Burg an, schlimme Unfälle passieren und schließlich verschwindet auch noch das Schulmaskottchen Fafnir! Bald hat Siggi einen Verdacht. Ob Jago es war? Alle möglichen Sachen weisen darauf hin. Doch seine Freunde Brünhild und Filas glauben Siggi nicht. Also nimmt er die Sache selbst in die Hand…

Ich finde dieses Buch richtig cool. In anderen Büchern gibt es ja einfach gewöhnliche Hexen und Monster, aber in diesem Buch sind die „Monster“ ziemlich außergewöhnlich.

Ich kann mich gut in Siggi, Brünhild, Filas und Jago versetzen. Siggi ist ein Mensch und der Sohn der aus der Nibelungensaga berühmten Kriemhild und ihres Mannes Siegfried. Er ist richtig ängstlich, lässt seine Freunde jedoch nie im Stich. Brünhild, die Amazone, ist ganz wild darauf, eine Heldin zu werden. Ihre Eltern sind Schriftgelehrte und das nervt sie manchmal richtig. Filas, der tollpatschige Elf, kann sehr gut Bogenschießen, allerdings trifft er nie das ausgesuchte Ziel. Er ist auch sehr schnell. Jago ist der rätselhafte neue Schüler auf Burg Tollkühn. Siggi hat das Gefühl, dass Jago ein Geheimnis hat…

In dem Buch gibt es einige wenige schwarz-weiße, fantasievolle und tolle Illustrationen. Der Titel ist spannend. Das Titelbild sieht sehr geheimnisvoll aus. Der Klappentext hört sich sehr mysteriös an.

Laura Marie, 8 Jahre

P.S.: Dieses Buch kann auch ohne den 1. Band zu kennen gelesen werden, aber hier kommt auch noch die Besprechung zu Band 1.

 

Coverfoto Burg Tollkühn 1
Copyright: Baumhaus

Burg Tollkühn Band 1
von Andreas Völlinger
Baumhaus, 2019
gebunden, 192 Seiten
ab 10 Jahren
ISBN: 978-3-8339-0596-4
10,00 Euro

Siggi soll auf die Heldenschule Burg Tollkühn gehen, um zum Helden ausgebildet zu werden. Er soll in die Fußstapfen seiner berühmten Eltern Siegfried und Kriemhild treten. Das Problem ist, dass Siggi eigentlich vor allem Angst hat. ..

Ich finde dieses Buch richtig toll, denn ich kann mich gut in Siggi, Brünhild und Filas versetzen. Der Mensch Siggi ist total vorsichtig und ist froh, dass er so schnell Brünhild und Filas als Freunde gewonnen hat. Von Wulfrik, seinem Geisterfreund bekommt er das Amulett von Courago, damit er mehr Mut hat. Doch er merkt, dass das Amulett ihm nicht gut tut. Brünhild, die schnelle Amazone, ist ganz wild darauf, eine Heldin zu werden. Es nervt sie manchmal richtig, dass ihre Eltern Schriftgelehrte sind. Der tollpatschige Elf Filas kann sehr gut Bogenschießen, trifft aber nie das ausgesuchte Ziel. Er ist auch sehr schnell.

Wie in Band 2 gibt es nur wenige Zeichnungen. Sie sind schwarz-weiß, toll und cool.

Laura Marie, 8 Jahre

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.