Dann lieber Luftschloss

Coverfoto Dann lieber Luftschloss
Copyright: Coppenrath

von Annette Langen
Coppenrath, 2018
gebunden, 192 Seiten
ab 11 Jahren
ISBN: 978-3-6496-1916-1
9,99 Euro

 

„Ich weiß, dass ihr kommt“, sagte ich laut, um mir selbst Mut zu machen. „Ihr werdet mich nicht überraschen“. Ich setzte mich sicher auf den Ast hin, hielt „Boje“ mit der einen und den Ast mit der andern Hand fest und schon sah ich fünf oder sechs schwarze Schatten. Sie kamen schnell näher, und sie wussten genau, wo sie hinwollten. Zu mir.

Sky ist stinksauer, ihre Zimmernachbarin, die zickige Yolanda, macht ihr das Leben zur Hölle. Deshalb packt Sky ihren Rucksack und verschwindet heimlich aus dem Internat. Hier bleibt sie keine Minute länger! Und sie weiß auch schon, wo sie hinwill. Zu ihrem Vater, der (seit Sky´s Mutter tot ist) in seinem privaten Firmenjet lebt. Sky stellt sich das sehr romantisch vor: Jeden Tag woanders hinfliegen, immer ganz nah bei ihrem Vater zu sein und über Handy, ipad und Internet mit ihren Freunden in aller Welt zu facetimen. Doch sie hat eine wichtige Sache  vergessen: 12 jährige Mädchen brauchen per Gesetz einen festen Wohnsitz und sind schulpflichtig! Das ist mit einem Leben im Flugzeug schlecht zu vereinbaren.

Ihr schöner Plan, fortan immer bei ihrem Vater zu sein, scheint also schon zu platzen, bevor er richtig angefangen hat. Doch ihr Freund Liang bringt Sky auf eine tolle Idee…

Kann Sky ihren Traum vielleicht trotzdem verwirklichen? Vor allem, wenn die Schule lange nicht das einzige Hindernis ist, das sie zu bewältigen hat.  Gut, dass es da noch ihren chinesischen Glücksknoten gibt…

Diese Geschichte hat mir von Anfang bis Ende sehr gut gefallen. Die Idee ist neu, wer lebt schon in einem zur Wohnung ausgebauten Flieger? Und wer darf schon seinem Vater beim Fliegen helfen? Und jettet von Dubai nach Australien und von Paris nach Mauritus? Annette Langen hat sehr gut recherchiert und so hat man als Leser immer den Eindruck, sich alles ganz genau vorstellen zu können und direkt neben Sky zu sitzen und ihr Leben mitzuleben.

Überhaupt Sky: Ihre Persönlichkeit fand ich sehr beeindruckend. Sie ist ein starkes, fantasievolles Mädchen, das nie aufgibt und immer eine Lösung sucht. Sie hat tolle Freunde, na gut am Anfang sind es nicht so viele, aber das ändert sich im Verlauf der Geschichte. Und diese Freunde sind immer für sie da und helfen ihr selbst in den ausweglosesten Situationen aus dem Schlamassel, zum Beispiel mit einem waschechten Kamel….

Das ist ein weiterer Pluspunkt für das Buch. Man kann nie vorhersagen, wie die Geschichte sich wenden wird, denn die Autorin hat jede Menge unvorhersehbarer Geschehnisse hineingepackt. Das ist alles sehr glaubhaft beschrieben und so freut man sich als Leser immer schon auf das nächste Kapitel und seine „Geheimnisse“. Das macht die Geschichte sogar richtig spannend am Schluss, so dass man unbedingt wissen will, wie es endet. Und es endet so, wie man es ( mal wieder) gar nicht gedacht hat.

Also: Unbedingt lesen, ein richtig toller Schmöker, den man wirklich genießen kann.

Monika H.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.