Die Nordseedetektive Band 7 – Die Entführung

Coverfoto Die Nordseedetektive
Copyright Jumbo

von Bettina Göschl und Klaus-Peter Wolf
Jumbo,2019
gebunden, 166 Seiten
ab 8 Jahren
ISBN 978-3-8337-3971-2
9,00 Euro

Emma und Lukas sind Nordseedetektive. Im 7. Band der Reihe geht es darum, dass das Baby der Familie Freitag entführt worden ist. Die Nordseedetektive wollen die kleine Lena-Marie finden und zu ihren Eltern zurückbringen. Aber ihre eigenen Eltern finden das zu gefährlich und wollen lieber mit Emma und Lukas auf die ostfriesische Insel Borkum fahren. Als die beiden Kinder dann in der Garage der Janssens die Gangster Lang und Finger sahen, dachten sie sich, dass die Ganoven hinter der Entführung steckten. Als die beiden Diebe sich für unschuldig erklären wollten und Emma und Lukas das beweisen sollten, waren sie sofort Feuer und Flamme den Fall zu lösen.

Ich fand das Buch spannend, weil es an manchen Stellen unvorhergesehene Wendepunkte hat. Die Sprache ist einfach zu lesen. Wenn Emma und Lukas aus dem Detektivhandbuch ihres Onkels vorlesen, ist die Schrift blau und es sieht so aus, als ob dieses Handbuch des Onkels mit der Hand geschrieben ist.

Das Titelbild des Buches finde ich schön, weil die beiden Nordseedetektive darauf zu sehen sind.

Meine Empfehlung an euch: Lest „die Nordseedetektive“ in der Reihenfolge der Bände, denn so könnt ihr die Familie Janssen und die Gangster besser kennenlernen.

Karoline, 10 Jahre

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.