Die Tierpolizei

Coverfoto Die TIerpolizei
Copyright: Oetinger

von Anna Böhm
Oetinger, 2020
gebunden, 224 Seiten
ab 8 Jahren
ISBN: 978-3-7891-2123-4
13,00 Euro

Flopson ist eine Katzenbärin und sie lebt mit ihrem Freund Tjalle, dem Streifentenrek in einem Käfig bei ihrer Besitzerin, Frau Huppenschuh. Das findet Flopson unendlich langweilig.

Am nächsten Morgen wacht sie auf und merkt etwas sehr Schreckliches. Tjalle ist weg! Und ehe Flopson sich versieht, wird sie ausgeschimpft und vor die Tür gesetzt. Die Katzenbärin läuft durch die Gassen, und auf der Suche nach ihrem Freund kommt sie in einen Garten, in dem ein Pferd gerade versucht einen Apfel vom Baum zu pflücken. Das Pferd heißt Fridolin und ist sehr klein.

Fridolin hilft Flopson auf Frau Huppenschuhs Dachboden zu kommen, um die Suche nach Tjalle fortzusetzten. Plötzlich hören sie ein Husten. Es kommt aus der Puppenkiste. Flopson wirft alle Kleider aus der Kiste und zum Vorschein kommt ein kleines Vögelchen. Es ist Meili, die Blaumeise, und sie bekommt einen Platz in einer Teetasse, während Fridolin und Flopson etwas zu essen für sie suchen.

Leider ist Tjalle aber auf dem Dachboden nicht zu finden. Auf einem kleinen Spaziergang entdecken Flopson und Fridolin einen holzumzäunten Garten. Dort blickt ihnen kurz darauf ein anscheinend superschlechtgelaunter Teddyhamster namens Jack entgegen. Nach ein paar Verhandlungen dürfen Flopson, Fridolin und Meili dort im Garten übernachten. Eine spannende Suche und eine unvergessliche Tierfreundschaft finden hier ihren Anfang.

Mir hat dieses Buch gefallen, weil ich es lustig finde, dass der Teddyhamster immer so mürrisch, aber im Inneren doch ein ganz süßes Kerlchen ist. Außerdem finde ich es schön, dass die Vier Tjalle am Ende nur durch echte Zusammenarbeit und gemeinsames Überlegen gefunden haben. Und das, obwohl Stadttiere sich doch eigentlich gegenseitig gar nicht helfen….

Die Zeichnungen passen sehr gut zum Text und sind auch oft richtig lustig und treffend gelungen.

Ich finde, dieses Buch kann man auch schon ab 6 oder 7 Jahren lesen (oder vorgelesen bekommen).

Ella Reiter, 9 Jahre

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.