Dr. Dolittle

Coverfoto Dr. Dolittle
Copyright: Aladin

von Hugh Lofting
aus dem Englischen von E. L. Schiffer
Aladin, 2018
gebunden, 196 Seiten
ab 10 Jahren
ISBN:978-3-8489-2097-6
14,00 Euro

„Dr. Dolittle liebte die Tiere sehr und er hatte viele verschiedene Haustiere. Außer den Goldfischen, die im Teich unten in seinem Garten lebten, wohnten bei ihm in der Speisekammer Kaninchen, im Klavier weiße Mäuse, in der Wäschekammer ein Eichhörnchen und im Keller ein Igel. Aber seine Lieblinge waren Dab-Dab, die Ente, Jip, der Hund, Göb-Göb, das Ferkel, Polynesia, der Papagei und die Eule Tuh-Tuh.“

 Dr. Dolittle ist in seinem Dorf Puddleby ein berühmter Arzt. Er kann jeden heilen, sagt man, und so ist seine Praxis immer voll. Aber nicht nur kranke Menschen lassen sich von ihm behandeln, sondern auch immer mehr kranke Tiere. Und das wird ihm zum Verhängnis. Denn irgendwann hat der Doktor keine zahlenden Patienten mehr, sondern nur noch Tiere, die sein Haus und seinen Garten bevölkern und viel Futtergeld kosten. Bald weiß der Doktor nicht mehr, wie er alles bezahlen soll. Trotzdem ist er glücklich, denn er versteht die Sprache der Tiere und kann sich mit ihnen wie mit Freunden unterhalten.

Da erhält er eines Tages einen Brief aus Afrika. Tausende Affen sind dort erkrankt und bitten den Doktor um seine Hilfe. Der überlegt nicht lange, leiht sich ein Schiff und segelt mit seinen Lieblingstieren nach Afrika. Doch das ist schwieriger als gedacht. Sie erleiden Schiffbruch, werden von den Soldaten eines afrikanischen Königs gefangen genommen und ins Gefängnis geworfen, können fliehen und den gefährlichen Weg durch den Dschungel zum erkrankten Affenvolk finden. …

Die zauberhafte Geschichte von Dr. Dolittle ist schon vor fast 100 Jahren geschrieben worden, aber sie ist immer noch wunderbar zu lesen. Der freundliche und hilfsbereite Doktor mit seinen ganz unterschiedlichen Tieren wächst einem sofort ans Herz. Und so ist das Buch kein bisschen altmodisch und verstaubt, sondern fröhlich und überraschend. Der Autor, Hugh Lofting, verblüfft uns  immer wieder mit neuen verrückten Ideen, so dass man beim Lesen nur Schmunzeln und Staunen kann.

Die Neuauflage dieses Buch mit den sehr witzigen Bildern von Ole Könnecke macht das Buch zu einem tollen Lese- und Vorlesebuch für die ganze Familie, das bis zur letzten Seite spannend bleibt.

Hier kommen nicht nur Tierliebhaber auf ihre Kosten.

Monika H.

    


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.