Funkelsee Band 6- Das einsame Lied der Pferde

Coverfoto Funkelsee Band 6
Copyright: Südpol

von Ina Krabbe
Südpol, 2021
gebunden, 262 Seiten
ab 10 Jahren
ISBN 978-3965941175
15,00 Euro

 

Kaum sind Malu und Lea von ihrer Spanienreise zurück, wartet schon das nächste Abenteuer auf sie. Lea hatte nämlich vor einiger Zeit eine Einladung zum Casting bei einer Filmgesellschaft gewonnen. Nun begleiten die beiden Freundinnen ihre Großtante Gesine zu den Filmaufnahmen nach Burg Dunkelwald. Tante Gesine hatte nämlich Lea zum Casting gebracht, doch nicht Lea, sondern ihre Tante bekam die Rolle.

Diese ist nicht sehr begeistert, dass ausgerechnet auf der Burg gedreht wird. Denn sie verbindet damit einige schlimme Erinnerungen aus ihrer Kindheit. Ihre beste Freundin, die Tochter des ehemaligen Burgherren, ist damals auf mysteriöse Weise verschwunden und niemand weiß, wo sie heute ist.

Am Filmset angekommen werden die drei gleich in das aufregende Gewusel eingeweiht und finden sich schnell zurecht. Doch blöder Weise passieren immer wieder Unfälle, wie zum Beispiel eine Schlange in der Tasche der Hauptdarstellerin oder eine Nadel in der Satteldecke des Pferdes, das Malu deswegen abwirft.

Und was hat es mit dem verzweifelten Pferdewiehern und der traurigen Musik auf sich, die immer wieder aus der Burganlage kommt, obwohl der Burgherr doch gar keine Pferde mehr besitzt.

Meine Meinung:

Ich finde das Buch echt toll, da es mehr Abenteuer-Geschichte als Pferdebuch ist. Was ich auch cool finde, ist, dass man in dem Buch einiges über das Drehen eines Filmes erfährt, z.B. welche Berufe  es da gibt oder was man alles dafür braucht.

Schön ist auch, dass am Anfang des Buches das Wichtigste aus den vorherigen Bänden zusammen- gefasst wird. So konnte ich auch den sechsten Band lesen, ohne die ersten fünf zu kennen und habe trotzdem alles verstanden.

 

Saskia Kohl, 12 Jahre

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.