Krähenmann

Coverfoto Krähenmann
Copyright: Beltz Verlag

Von Corina Bomann
Gulliver Taschenbuch, 2015
Flexibler Einband, 416 Seiten
ab 14 Jahre
ISBN  978-3-4077-4734-1
8,95 Euro

Nach dem Autounfall ihrer Eltern lebt Clara in einem Waisenhaus, bis sie ein Stipendium für ein Eliteinternat erhält. Doch auf der Schule wird sie alles andere als freundlich empfangen. Ein Mörder treibt sein Unwesen in der Gegend. Er näht seinen Opfern Krähenflügel an und scheint es besonders auf Schülerinnen aus dem Internat abgesehen zu haben. Zusammen mit ihrem neuen Freund Alex beginnt Clara zu recherchieren und bringt sich damit selbst in die Schusslinie des Mörders.

Mir hat das Buch ziemlich gut gefallen. Die Story war durchgehend spannend, nicht zuletzt durch den total fesselnden Schreibstil. Auch die Personen haben mir sehr gut gefallen. Claras Persönlichkeit und Gefühle werden auf ganz eigene Art hervorgehoben, aber die anderen Personen werden dabei auch nicht vernachlässigt. Sehr gut hat mir hier auch gefallen, dass die Gefühle und Ängste des Mörders auch erklärt werden. Auf diese Weise konnte man sein Handeln auch viel besser verstehen. Auch wenn in dem Buch recht viele unterschiedliche Personen vorkamen, hatte man nie das Gefühl, irgendwen davon nicht zu „kennen“. Die Auflösung am Ende war zwar nicht gerade spektakulär, hat aber so ziemlich alle Fragen geklärt. Natürlich bleiben auch noch ein paar offene Fragen für Teil zwei, aber das ist ja klar.

Insgesamt ist „Krähenmann“ ein sehr zufriedenstellender und runder Thriller der jedem zu empfehlen ist, der auf Bücher steht, die einem auch manchmal den Schlaf rauben. 😉  Ich freu mich auf Teil zwei!

Imke Wellesen, 16 Jahre

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.