Liebe ist so scheißkompliziert

Coverfoto Liebe ist so scheißkompliziert
Copyright: Fischerverlage

von Sabine Schoder
Fischer, 2018
broschiert, 400 Seiten
ab 15 Jahren
ISBN: 978-3-7335-0406-9
14,00 Euro

 Nele ist eins neunzig groß und sticht somit immer aus der Menge heraus. In der Schule hat sie nur einen einzigen Freund und verliebt war sie bisher noch nie. Das ändert sich aber, als sie auf den von Allen angehimmelten Basketballstar ihrer Schule, Jerome, trifft. Nele möchte ihn besser kennenlernen, doch nach einer Party taucht plötzlich ein Nacktvideo von ihr im Internet auf, das mit Jeromes Handy aufgenommen wurde. Doch ist Jerome wirklich der Täter? Und was steckt hinter der Fassade des perfekten Sportlers?

Meine Meinung:

Wenn ich ganz ehrlich sein darf, hat mich am Anfang weder der Titel noch das Cover besonders angesprochen. Auch das Thema des Buches erschien mir recht langweilig und ausgelutscht. Teilweise muss ich meine Meinung aber revidieren: die Geschichte war durchaus spannend und ich konnte nur schwer aufhören zu lesen. Auch dass wichtige Themen, wie z.B. Cybermobbing, im Buch aufgegriffen werden, hat mir gut gefallen. Trotzdem muss ich sagen, dass mir die Geschichte manchmal zu sehr auf Klischees basiert; zum Beispiel finde ich es unrealistisch, dass in der Schule niemand etwas mit der Hauptperson zu tun haben will, nur weil sie groß ist. Zudem hat mir persönlich der Schreibstil der Autorin nicht zugesagt.

Hannah Steinbacher, 18 Jahre

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.