Midnight Chronicles 1 -Schattenblick

Coverfoto Midnight Chronicles 1
Copyright: randomhouse

von Bianca Iosivoni und Laura Kneidl
Lyx, 2020
Hörbuch, 11 Stunden und 48 Minuten
ab 14 Jahren
ISBN 978-3-96635-072-3
16,99 Euro

 

Roxy ist eine Huntress, die innerhalb von 449 Tagen 449 Dämonen zurück in die Unterwelt schicken muss. Eine nahezu unmögliche Aufgabe. Eigentlich will Roxy ihren verlorenen Bruder wiederfinden. Er ist seit Jahren verschwunden, doch niemand glaubt, dass er noch lebt. Bis auf Roxy,– sie spürt, dass er noch da ist, denn sie sind mit dem Schattenblick verbunden. Doch zuvor muss sie die 449 Dämonen zurück in die Unterwelt schicken.

Zu diesem Übel muss sie nun auch auf Shaw aufpassen. Diesen hatte sie zuvor fast umgebracht. Shaw hat dadurch sein Gedächtnis verloren und bleibt bei den Jägerinnen und Jägern. Jeden Tag versucht er herauszufinden, wer er ist und vertieft sich dabei immer mehr in die Welt der Hunter. Dabei kommen er und Roxy sich immer näher.

Das Cover ist ein totaler Hingucker, der die Aufmerksamkeit von jedem auf sich zieht und ich muss sagen, dass das Buch definitiv die Aufmerksamkeit verdient. Die Geschichte besitzt viel Potential! Ich bin schon jetzt auf die Handlungen in den nächsten Büchern gespannt!

Ich habe das Buch als Hörbuch gehört und mir haben die beiden LeserInnen sehr gefallen! Sie haben die Geschichte spannend und emotional vorgelesen, sodass man sich die beiden Protagonisten Roxy und Shaw noch besser vorstellen konnte.

Die Charaktere werden einem nach und nach vorgestellt und man merkt sofort, dass diese Geschichte noch gut werden wird. Die Charaktere entwickeln sich bereits im Laufe des ersten Bandes fort und zeigen ihre Stärken als auch Schwächen. Ich spüre jetzt schon, dass die Reihe mit jedem Band besser wird!

Mir hat die Beziehung zwischen Roxy und Shaw besonders gut gefallen. Sonst fallen die Charaktere immer viel zu schnell übereinander her und in diesem Buch merkt man, wie sie sich langsam, aber auch ehrlich, näher kommen. Ich bin neugierig, wie es in Band 2 weitergehen wird, nachdem Roxy später auch das ein oder andere Problem kennenlernt, das die Beziehung verkomplizieren würde.

Inhaltlich hat mir die Geschichte auch gefallen. Sie erzählt hauptsächlich von Roxys Alltag als Huntress und wie Shaw sein Gedächtnis wiedererlangen will. Auch notwendige Hintergründe werden dem Leser nähergebracht. Die Welt der Jägerinnen und Jäger wird immer wieder häppchenweise vorgestellt, sodass man tiefer und tiefer in dieser übernatürlichen Welt versinkt.

Ich habe dieses Buch vor allem als Einleitung in die Hunterwelt gesehen. Spannungsmäßig war das Buch nicht so extrem, wie man es vielleicht erwarten würde, auch wenn es einen am Ende wirklich sehr fesselt. Da konnte ich das Buch dann gar nicht mehr weglegen! Wenn es so in Band 2 weitergeht, wie es zum Ende von Band 1 war, wird mich das Buch komplett überzeugen.

Zwischendurch dachte ich mir, dass die Geschichte, beziehungsweise genauer die Welt der Hunter und Huntress doch sehr starke Ähnlichkeiten zu der „Shadowhunters“-Reihe hat. Das ganze System der Jäger, wie sie jagen und trainieren, wie sie überall auf der Erde verteilt sind, … Ging es nur mir so? Klar, es ist mittlerweile auf dem Buchmarkt sehr schwer, dass sich Geschichten stark unterscheiden, aber doch habe ich hier für meinen Geschmack irgendwie zu viele Ähnlichkeiten der Welten gefunden.

Allem in allem ist dieses Buch ein guter Start. Ich hätte mir etwas mehr Spannung gewünscht, aber es ist noch der erste Band einer langen Reihe, von daher bin ich geduldig J

ABER: Wenn ihr das Buch gelesen habt, berichtet, was ihr denkt, was mit Shaw ist! Denkt ihr, er ist ein Hunter vor seinem Gedächtnisverlust gewesen? Oder doch etwas ganz anderes? Ich glaube nämlich, dass uns da auch noch die ein oder andere Überraschung erwartet!

Sarah Schröder, 21 Jahre

Midnight Chronicles-Reihe
Band 1 Schattenblick
Band 2 Blutmagie (Februar 2021)
Band 3 Dunkelsplitter (August 2021)
Band 4 Seelenband (Februar 2022)
Band 5 Todeshauch (Mai 2022)
Band 6 Nachtschwur (August 2022)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.