Ein unvorstellbar unsinniges Abenteuer

Coverfoto Ein unvorstellbar unsinniges Abenteuer
Copyright: Carlsen

von Katherine Rundell
Carlsen, 2020
gebunden,272 Seiten
ab 11 Jahren
ISBN 978-3551553973
15,00 Euro

Vitas Großvater hat fast alles verloren, seine Frau, seinen Reichtum– und dann bringt ihn der stadtbekannte Betrüger Victor Sorrotore auch noch um sein Familienanwesen in New York! Daraufhin kommen Vita und ihre Mutter nach New York, um ihn mit zu sich nach Hause zu nehmen, nach England. Vita schwört Rache und schmiedet zusammen mit einer Taschendiebin und zwei Jungen vom Zirkus einen Plan, um das Anwesen oder zumindest den Smaragd ihres Großvaters zurückzuholen. Doch mit Sorrotore ist nicht zu spaßen…

Mir hat das Buch gut gefallen, aber es war schwer reinzukommen. Erst nach den ersten 20 Seiten fing es an, spannend zu werden. Und es hat mich gestört, dass man nicht erfährt, wie alt Vita ist. Allerdings konnte man, wie ich finde, sich gut in sie hineinversetzen. Außerdem liebt sie Ketchup genauso sehr wie ich. Ich empfehle jedem dieses Buch von 9-11 Jahren, weil es wenig Seiten hat und die Schrift groß ist.

Hakan Saz, 12 Jahre

Das geheimnisvolle Verschwinden von Toni Malloni

Coverfoto Toni Malloni
Copyright: Verlag Freies Geistesleben

von Harmen van Straaten
Verlag Freies Geistesleben, 2020
gebunden, 102 Seiten
ab 9 Jahren
ISBN 978-3-7725-2947-4
14,00 Euro

 

Toni Malloni ist ein Junge, der mit seiner Mutter und seiner Oma in einem Haus lebt. Die Geschichte, warum er keinen Opa mehr hat, ist sehr spannend:

Marcello Malloni (Tonis Großvater) war ein unglaublicher „Verschwindekünstler“, der einfach fast alles verschwinden lassen konnte. Eines Tages wollte Tonis Opa wahrscheinlich den größten Zaubertrick seines Lebens vorführen: Nämlich einen Goldfisch verschwinden und an dessen Stelle einen Wal erscheinen lassen. Er setzte seinen Zylinder auf, doch dann passierte es: Meister Malloni verschwand selbst in dem Hut und kehrte danach nie mehr zurück!

Eines Tages stöbert Toni in der Kiste auf dem Dachboden seines Hauses herum, was seine acht Tage vorher verstorbene Großmutter ihm immer verboten hat. Plötzlich stößt er auf den alten Zauberhut und setzt ihn auf. Als er die Augen wieder öffnet, findet Toni sich auf weichem Gras wieder. Ein paar Meter weiter steht ein großes Tor mit der Aufschrift: MALLONILAND. Und Toni ist sich sicher, dass hier die Suche nach seinem verschwundenen Großvater beginnen kann. „Das geheimnisvolle Verschwinden von Toni Malloni“ weiterlesen

Tara und Tahnee – Verloren im Tal des Goldes

Coverfoto Tara und Tahnee
Copyright: Thienemann

von Patrick Hertweck
Thienemann 2020
Hardcover, 297 Seiten
ab 10 Jahren
ISBN: 978-3-522-18467-0
15,00 Euro

Tahnee wächst im Wilden Westen 1856 auf. Gemeinsam mit ihrem Vater, einem Jäger und Fallensteller, lebt sie in einer einsamen Hütte. Eies Tages stehen Kopfgeldjäger vor der Tür. Angeblich soll ihr Vater einen Mord begangen haben. Verzweifelt macht sich Tahnee auf Suche.

Draußen heulte der Wind. Das Dachgebälk knarrte. Die Hütte ächzte unter der Wucht des Sturms. Lange starrte Tahnee ratlos vor sich hin, bis sich ihre Augen auf die Laterne auf dem Tisch richteten.

Tara wächst behütet im herrschaftlichen Anwesen ihres Großvaters in San Francisco auf. Nur selten darf sie das Herrenhaus mit dem großen Garten verlassen. Zu gefährlich ist die Welt außerhalb der geschützten Mauern.

In diesem Moment tat sich vor uns das Golden Gate auf und ich konnte endlich das große, weite Meer sehen. Der Anblick war einfach überwältigend und so schön, wie ich ihn mir niemals erträumt hätte.

Tara und Tahnee haben eine besondere Verbindung zueinander. Ihre Geschichten sind verwoben, ohne das sie es ahnen. „Tara und Tahnee – Verloren im Tal des Goldes“ weiterlesen

1x Pech und 11x Glück

Coverfoto 1x pech und 11x Glück
Copyright: Loewe

von Alyssa Hollingsworth
aus dem Amerikanischen von Ann Lecker
Loewe, 2019
gebunden, 352 Seiten
ab 10 Jahren
ISBN: 978-3-7432-0160-6
14,95 Euro

Der 12-jährige Sami musste mit seinem Opa aus seiner Heimat Afghanistan fliehen. Ihre Flucht war lang und beschwerlich, doch seit Kurzem sind die beiden in Amerika angekommen und leben sich dort einigermaßen ein. Samis Großvater spielt ein traditionelles afghanisches Instrument, die Rubab. Das Instrument ist das einzige, was den beiden aus ihrer Heimat geblieben ist. Außerdem ist es ihre Einkommensquelle, denn Samis Opa ist Straßenmusiker und erfreut sich und die Leute mit seiner Musik. Als die Rubab eines Tages gestohlen wird, wird damit auch die Lebensfreude seines Großvaters gestohlen. Für Sami ist deswegen klar: Er muss die Rubab zurückbekommen! Er findet sie in einem Musikladen, wo sie für 700 Dollar zum Verkauf angeboten wird. Sami hat nicht so viel Geld, aber er hat eine Idee, wie er zu Geld kommen könnte. Und so beginnt er, Tauschgeschäfte mit seinen neuen Klassenkameraden abzuwickeln. 11 Tauschgeschäfte liegen zwischen ihm und der Rubab, ein langer Weg, auf dem Sami viele neue Freunde findet. „1x Pech und 11x Glück“ weiterlesen

Was so in mir steckt

Coverfoto Was so in mir steckt
Copyright: randomhouse

von Barry Jonsberg
aus dem australischen Englisch von Ulla Höfker
cbj, 2019
gebunden, 349 Seiten
ab 12 Jahren
18,00 Euro

Rob Fitzgerald ist verliebt. In Destry Camberwick, das wohl schönste Mädchen der Welt. Doch Rob hat ein Problem: Alleine der Gedanke im Mittelpunkt zu stehen, führt bei ihm zu ernsthaften Panikattacken und dem Wunsch im Erdboden zu versinken. Wie soll er es so schaffen, Destrys Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen?

Die Lage scheint aussichtslos, doch plötzlich erhält er eine mysteriöse SMS, die ihn zu aufeinander folgenden Herausforderungen auffordert. Ziel der Herausforderungen ist nicht an erster Stelle Destry zu beeindrucken, sondern Rob zu helfen zu sich selbst zu stehen und mehr Selbstvertrauen zu entwickeln. Zunächst denkt Rob natürlich gar nicht daran überhaupt mitzumachen, aber schließlich fasst er sich doch ein Herz und nimmt die erste Herausforderung an. „Was so in mir steckt“ weiterlesen

Alles okay

Coverfoto Alles okay
Copyright: Hanser

von Nina LaCour
aus dem Englischen von Sophie Zeitz
gebunden, 201 Seiten
Carl Hanser Verlag, 2019
ab 14 Jahren
ISBN: 978-3-446-26435-9
16,00 Euro

Als die Winterferien beginnen, bleibt Marin alleine im Studentenwohnheim zurück. Es gibt keine Familie, keine Heimat mehr zu der sie zurückkehren könnte um dort ein behagliches Weihnachten zu feiern. Stattdessen wartet die Einsamkeit auf sie und droht sie hinunter zu reißen. Doch vorher steht noch Mabels Besuch an. Mabel, deren Auftauchen eine Flut an Erinnerungen auslösen wird. Heimliche Küsse am Strand, verschränkte Hände und gemeinsames Lachen.

Aber vor allem sind es die Erinnerungen an das Leben vor dem Tod ihres Großvaters, die Marin zu schaffen machen. Er nahm sie bei sich auf und sorgte sich um sie, als ihre Mutter beim Surfen ertrank, doch nichts war wie es schien. Ein dunkles Geheimnis liegt um ihren Großvater. Ein Geheimnis, dass sie seit seinem Tod verdrängt, ein Geheimnis von dem sie nicht weiß, ob sie schon bereit ist, sich ihm zu stellen. Wird sie es trotz allem schaffen sich Mabel zu öffnen? Kann sie die Vergangenheit hinter sich lassen und ihr neues Leben akzeptieren? „Alles okay“ weiterlesen

Sturmwächter – Das Geheimnis von Arranmore

Coverfoto Sturmwächter
Copyright: Oetinger

von Catherine Doyle
Oetinger, 2019
gebunden, 380 Seiten
ab 10 Jahren
ISBN: 978-378910952-2
15,00 Euro

Fionn reist gemeinsam mit seiner großen Schwester zu seinem Großvater, welcher auf der schottischen Insel Arranmore lebt und unter den Inselbewohnern auch als “Sturmwächter” bekannt ist. Dort angekommen, ist Fionn erstmal gar nicht begeistert und würde am liebsten gleich wieder zurück nach Hause, zu seiner Mutter, reisen. Doch nach und nach entdeckt er immer mehr Geheimnisse, die die Insel verbirgt.

Was hat es mit den vielen Kerzen im Hause seines Großvaters auf sich? Wer sind die beiden Zauberer, von denen alle reden? Und warum verändert sich die Insel ständig?

Fionn steht vor einem großen Abenteuer, in welchem er seine Ängste überwinden und Mut beweisen muss. „Sturmwächter – Das Geheimnis von Arranmore“ weiterlesen

Nachtblüte- Die Erbin der Jahreszeiten

Coverfoto Nachtblüte
Copyright: Carlsen

von Jennifer Wolf
Carlsen, 2016
Taschenbuch, 288 Seiten
ab 14 Jahren
ISBN 978-3-551-3617-1
7,99 Euro

Band 3 der  Geschichte der Jahreszeiten

Ilea Sommerkind ist das Kind der Sommer-Jahreszeit. Somit ist sie etwas Besonderes, denn sie kann zum Beispiel das Licht brechen. Ihr Großvater, der Sommer, will sie deswegen kennenlernen. Jedoch verunglückt er und Gaia schickt den Frühling, Aviv, auf die Erde.

Jedoch war Aviv seit fünfhundert Jahren nicht mit Menschen zusammen und möchte auch eigentlich keine Frau kennenlernen. Und dann kommt Ilea in seinen Weg.

Okay, dieser Band ist so viel besser als der Zweite!

Die Geschichte der Protagonisten ist viel mitreißender. Vor allem am Ende habe ich echt mitgefiebert! Zu Beginn lief die Geschichte, wie schon bei den anderen Bänden, eher ruhig und wurde dann immer spannender. Es gab so viele Plottwists am Ende! „Nachtblüte- Die Erbin der Jahreszeiten“ weiterlesen