Die tausend Teile meines Herzens

Coverfoto Die tausend Teile meines Herzens
Copyright: dtv

von Colleen Hoover
aus dem Amerikanischen von Katarina Ganslandt
dtv, 2018
Taschenbuch, 348 SeitenAb: 14 Jahren
ISBN: 978-3-423-74041-8
Preis: 14,95 Euro

Die siebzehnjährige Merit liebt alles Seltsame, nur nicht ihre Familie. Die ist zwar auch seltsam, aber die kann sie nicht leiden. Bei Familie Voss geht es nämlich nicht nur sehr chaotisch zu, sondern es wird auch ständig gestritten und alle haben Geheimnisse voreinander.

Immer öfter flüchtet Merit vor ihrer eigenen Familie, verkriecht sich in ihrem Zimmer oder schwänzt die Schule und geht einkaufen. Bei einem ihrer Einkaufsbummel trifft sie auf einen fremden Jungen. Er ist seltsam, also genau ihr Typ, und sie beide scheinen von einer unsichtbaren Kraft zueinander hingezogen zu werden. Obwohl sie sich nicht kennen und kaum ein Wort gewechselt haben, küssen sie sich bei ihrer ersten Begegnung. Für die Länge des Kusses ist einmal alles perfekt in Merits Leben. Doch dann muss sie feststellen: Dieser Typ ist absolut tabu für sie. „Die tausend Teile meines Herzens“ weiterlesen

Schicksalsjäger – Ich bin deine Bestimmung

Coverfoto: Schicksalsjäger
Copyright: Loewe

von Stefanie  Hasse
Loewe, 2018
Hardcover, 416 Seiten
ab 13 Jahren
ISBN 978-3-7855-8570-2
16,95 €

Vorsicht, falls du den ersten Band „Schicksalsbringer“ ( auch hier im Blog besprochen) noch nicht gelesen hast, hier sind Spoiler enthalten.

Kiera und Phönix dürfen nicht zusammen sein, da jede Berührung und jeder Kuss Phoenix sterblicher machen und somit das Gleichgewicht von gutem, schlechten und zufälligen Schicksal verschiebt. Dadurch dass Kiera die Vergangenheit mit der Schicksalsmünze verändert hat, wurde ein Riss im Schleier erzeugt, der die Menschen und Götterwelt voneinander trennt. Durch diesen Riss können viele Monster aus der Götterwelt die Menschenwelt betreten und für Chaos sorgen, außerdem hat Kieras Handlung ihrem Vater (dem Schicksalsgott)  und der Schicksalsgöttin Fortuna zugespielt und sie ihrem Ziel näher gebracht, den Schleier zu zerstören. Kiera wacht eines Morgens auf und die Schicksalsmünze ist spurlos verschwunden und kurz darauf bricht auf der Welt Chaos aus. Die Götter Ares (Gott des Krieges) und Hades (Gott der Unterwelt/ der Toten) haben ihren Spaß mit der Menschheit, und Kiera und Phoenix verbringen immer mehr Zeit zusammen und stehlen sich den einen oder anderen Kuss. Die Münze taucht bei Cody, Kieras besten Freund auf, aber er kann nichts beeinflussen. Hayden, Phoenix, Kiera und Cody versuchen den großen Plan der Götter aufzudecken, aber diese sind ihnen immer zwei Schritte voraus. Dann landet Kieras Mutter im Krankenhaus und sie soll bei ihrer Therapeutin wohnen, in der Praxis, dort wo kein göttliches Wesen das Gebäude betreten kann. Kiera wird festgehalten von ihrer Therapeutin. Die seltsamen Ereignisse häufen sich auf der Welt, wodurch sie den Glauben an das Gute verlieren. Dadurch werden viele Götter stärker und andere verlieren ihre Macht. Kiera kann aus der Praxis durch einen Geist fliehen, dieser Geist hatte vorher versucht durch Cody mit ihnen zu kommunizieren, aber das war nicht so einfach. Der Geist ist in einer bekannten Person gefangen und bringt ungeahntes Wissen vor, was alles verändern könnte, angefangen bei Kiera und Phoenix. „Schicksalsjäger – Ich bin deine Bestimmung“ weiterlesen

Unsere verlorenen Herzen

Coverfoto Unsere verlorenen Herzen
Copyright: randomhouse

von Krystal Sutherland
aus dem Amerikanischen  von Petra Koob-Pawis
cbt, 2017
Klappenbroschur, 384 Seiten
ab 14 Jahren
ISBN: 978-3-570-16497-6
14,99 Euro

 

„Normalerweise konnte ich andere Menschen ziemlich gut einschätzen, aber Grace Town war eine Anomalie, ein schwarzer Fleck auf meinem Radar. Je weniger ich Grace einschätzen konnte – je faszinierter war ich von ihr und desto drängender wurde der Wunsch, endlich herauszufinden, was in dem dunklen, verwinkelten Labyrinth ihres scharfen Verstands vor sich ging“

Dieser Debütroman einer jungen Australierin bezieht sich auf ein Thema, das sehr oft verwendet wird: die erste große Liebe. Nur ist dieses Buch ganz anders, als man es vielleicht auf den ersten Blick vermuten mag. Es geht um den 17 – jährigen Henry Page, der noch nie eine Freundin hatte und sowieso noch nie so richtig verliebt war. Doch dann steht plötzlich eine neue Mitschülerin vor ihm: Grace Town, eingehüllt in Jungsklamotten, mit ungepflegten Haaren und einer zerbrechlichen Erscheinung. Doch ihre Rätselhaftigkeit und geheimnisvolle Art fasziniert Henry umso mehr. Gemeinsam arbeiten sie zusammen an der Schülerzeitung und kommen sich durch die Treffen immer näher. Ehe er etwas dagegen tun kann, verliebt sich Henry in sie. Doch seine Hoffnungen prallen bald in eine Leere, denn obwohl Grace Henry überraschend auf einer Party küsst, lässt sie ihn nicht wirklich hinter ihre Fassade blicken und enttäuscht ihn immer wieder.

Henry weiß, dass, wenn sie wirklich zusammenkommen können, er hinter das Geheimnis kommen muss, das sie die ganze Zeit mit sich herumschleppt.

Henry wagt es zu hoffen, doch das ist gar nicht so einfach, denn Grace scheint in ihrem ganz eigenen Universum zu leben, in dem nur wenige Menschen einen Platz haben… „Unsere verlorenen Herzen“ weiterlesen

Jeder Tag kann der schönste in deinem Leben werden

Coverfoto Jeder Tag kann der schönste in deinem Leben werdenn
Copyright : Fischerverlage

von Emily Barr
aus dem Englischen von Maria Poets
FJB, 2017
gebunden 351 Seiten
ISBN-978-3-8414-4007-5
ab 14 Jahren
16,99 Euro

„Ich schaue auf meine Hand. Dort steht Flora, das bin ich. Die Buchstaben auf dem Handrücken bilden meinen Namen. Ich halte mich daran fest. Ich bin Flora. Darunter steht: Sei mutig! Ich schließe meine Augen und hole tief Luft. Ich weiß nicht warum ich hier bin, aber alles wird gut“

Flora Banks ist siebzehn Jahre alt. Jeden Tag versucht sie aufs Neue ihr Leben zu ordnen, es richtig zusammenzusetzen und vor allem: sich zu erinnern. Aber das gelingt ihr meistens nicht, denn sie leidet seit ihrem 10. Lebensjahr an Anterograder Amnesie. Eine Krankheit, bei der man so gut wie kein Kurzzeitgedächtnis mehr hat. Vieles, was bis zu ihrem 10. Lebensjahr passiert ist, hat sie noch im Gedächtnis, doch für neue Erinnerungen hat ihr Gehirn keinen Platz.

Ihre Eltern versuchen sie so gut zu schützen wie es nur geht und sie mit Beruhigungstabletten nicht auf dumme Ideen kommen zu lassen. Aber als Flora eines Abends einen Jungen am Strand küsst, wird sich alles ändern. Wie durch ein Wunder kann sie sich an den Kuss erinnern.  „Jeder Tag kann der schönste in deinem Leben werden“ weiterlesen