Todessaphir- Das Vermächtnis der Engelsteine Band 2

Coverfoto Todessaphir
Copyright: Eisermann

von Saskia Louis
Eisermann, 2017
E-Book, 450 Seiten
all age
ISBN: 978-3-96173-019-3
12,90 Euro

Achtung, das ist Band 2- Spoilergefahr

Der Erzengel Kilian muss sterben für das, was er getan hat. Und Ella wird sich persönlich darum kümmern.

 

»Wenn ich noch einmal das Wort Gitarre aus irgendeinem Mund höre, ramme ich irgendwem meinen Dolch ins Auge!« – »Ich wüsste einen besseren Ort, wo man diesen Dolch hinstecken könnte«, murmelte Leah neben mir und lehnte sich tiefer in den Sitz. »Aber da müsste man erst mal einen Stock entfernen, damit der Dolch überhaupt passt.«

Gemeinsam mit Gabe und anderen macht Ella sich auf den Weg, den Todessaphir zu finden, damit Kilian ihn nicht findet und seine Macht gegen sie verwendet.

Auf dem Weg gibt es jedoch mehr Turbulenzen als gedacht. Immerhin wird Gabe gesucht, da er angeblich ein Mörder ist und Ella eine seiner Geiseln. Da kann nur einiges schiefgehen.

Doch was verheimlicht Gabe? Ella versucht es herauszufinden, doch Gabe fährt seine Schutzmauern nur immer höher, sodass sie im Dunkeln tappt. Und dabei geht es bei dem Geheimnis auch um sie.

Dieses Buch hat mir sehr gefallen! Die Charaktere haben sich total gut entwickelt, man konnte sehr schön sehen, wie sie teilweise über sich hinausgewachsen sind (das beste Beispiel ist da wahrscheinlich Tryn!). Tryn war am Anfang nur eine blonde Meckerzicke und am Ende hat sie versucht, das Team sinnvoll zu stützen und Ella zu helfen, was ich nie von ihr erwartet hätte.

Der Schreibstil ist ebenfalls super. Humorvoll, immer eine Prise von Romantik irgendwo, genug Sarkasmus und Spannung ist auch vorhanden- Einfach perfekt, also. Durch diesen schönen Schreibstil, sind die Seiten auch nur „davongeflogen“ und ich war schneller mit dem Buch durch, als mir lieb ist.

Dennoch dachte ich mir teilweise, dass Ella nervig ist mit ihrer Neugier. Als sie einmal nicht Gabes Privatsphäre akzeptieren wollte und über seinen Kopf hinweg trotzdem weitergeforscht hat, hat sie definitiv bei mir Sympathiepunkte verloren.

Der Inhalt war an sich relativ einfach aufgebaut, aber dennoch war er spannend genug, dass man das Buch nie weglegen wollte. Im Mittelteil, in dem sie eigentlich nur mit dem Auto unterwegs sind und ein paar Auseinandersetzungen mit anderen Geschöpfen etc. haben, ist es immer angenehm alles zu lesen. Man hat nie das Gefühl, vor lauter action irgendwas zu überlesen. Das Ende ist dann der absolute Knall, da passiert dann alles auf einmal und wenn man denkt, dass man schon geschockt ist, wird noch eins draufgesetzt und man sitzt geflasht im Stuhl.

Also ein echt tolles Buch, was ich euch nur empfehlen kann! Ich bin schon total gespannt auf den dritten Teil!
Das Vermächtnis der Engelsteine:

Band 1 Blutopal
Band 2 Todessaphir
Band 3 noch nicht bekannt

Sarah Schröder, 18 Jahre

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.