Magnus Chase – Der Hammer des Thor- Band 2

Coverfoto Magnus Chase Der Hammer des Thor
Copyright: Carlsen

von Rick Riordan
aus dem Englischen von Gabriele Haefs
Carlsen, 2017
Hardcover, 497 Seiten
ab 12 Jahren
ISBN 978-3-551-55669-1
19,99 Euro

„Eins hab ich gelernt: Wenn ihr eine Walküre zum Kaffee einladet, sitzt ihr am Ende mit der Rechnung und einer Leiche da“

Magnus Chase, Sohn des Frey, will sich nur mit seiner Walküren-Freundin treffen, und schon sitzt er plötzlich mit einer getöteten Ziege da. Dabei war die Ziege SEHR wichtig! Sie überbrachte die Nachricht, dass Thor seinen Hammer verloren hatte. Wieder in Walhalla, stellt Samirah, die alle nur Sam nennen, ihre Schwester bzw. ihren Bruder Alex vor. Alex Fierro kann nämlich das Geschlecht wechseln und sich sogar in ein beliebiges Tier verwandeln.

Mallory verschränkte die Arme. „Er hat ja nicht einmal eine Waffe.” „Sie”, korrigierte Alex.“ „Magnus Chase – Der Hammer des Thor- Band 2“ weiterlesen

Nächstes Jahr am selben Tag

Coverfoto Nächstes Jahr am selben Tag
Copyright: dtv

von Colleen Hoover
aus dem Amerikanischen von Katarina Ganslandt
dtv, 2017
Taschenbuch, 372 Seiten
ab 14 Jahren
ISBN: 978-3-423-74025-8
14,95 Euro

Fallon ist achtzehn und hatte vor zwei Jahren einen schrecklichen Brandunfall. Zurückgeblieben sind viele Narben, die ihre kurze Schauspielkarriere beendeten. Nun will sie weg von ihrem Zuhause in Los Angeles nach New York an den Broadway, um neues Selbstvertrauen aufzubauen. Als sie ihren Plan ihrem Vater an dem Morgen erzählt, an dem sie fliegen möchte, lernt sie zufällig Ben kennen. Der angehende Schriftsteller ist auch achtzehn und rettet sie aus dem unangenehmen Gespräch mit ihrem Vater. Die beiden fühlen sich auf Anhieb zueinander hingezogen und verbringen den Tag bis zu Fallons Abreise zusammen. Ben ist der Erste, der sie sieht und nicht nur ihr vernarbtes Äußeres, das  gibt ihr neues Selbstvertrauen. Vor dem Abschied kommt den beiden eine verrückte Idee: Sie wollen sich in den nächsten fünf Jahren jedes Jahr am gleichen Tag, dem 09. November, treffen und dazwischen keinen Kontakt haben. Währenddessen soll Ben ein Buch über ihre Geschichte schreiben. Fallon glaubt, dass man sich erst mit 23 Jahren an jemanden binden und jemanden wirklich lieben sollte. Doch lassen sich Gefühle kontrollieren? Mit jedem 09. November werden die Gefühle der beiden füreinander immer tiefer und obwohl Fallon nicht an sogenannte „Insta-Love“ (also Liebe auf den ersten Blick) glaubt, muss sie sich eingestehen, dass ihre Geschichte so liebesromanreif begonnen hat. Und was wäre ein Roman ohne dunkle Geheimnisse? „Nächstes Jahr am selben Tag“ weiterlesen

Zurück ins Leben geliebt

Coverfoto Zurück ins Leben geliebt
Copyright: dtv

von Colleen Hoover
aus dem Amerikanischen von Katarina Ganslandt
dtv, 2016
Taschenbuch, 356 Seiten
ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-423-74021-0
12,95 Euro

Tate zieht zum Studieren nach San Francisco und wohnt vorläufig bei ihrem Bruder. Dort begegnet sie am ersten Tag seinem Kollegen und Freund Miles. Die beiden haben einen unglücklichen Start, doch auch danach wird ihre Beziehung zueinander nicht besser. Denn Miles ist ein geheimnisvoller Typ, der seine Gefühle so gut wie nie offenbart. Es kommt, wie es kommen muss, und die beiden kommen sich näher. Doch Miles macht deutlich, dass er das eigentlich gar nicht will. Seit sechs Jahren hatte er keine Beziehung mehr, aber nun mal auch keinen Sex. Die Gründe dafür erfährt Tate nicht, aber sie spürt, dass er sich zu ihr hingezogen fühlt. Natürlich nur rein körperlich, wie er behauptet. Deswegen machen die beiden eine Abmachung. Sie werden nur Sex haben, ohne eine Beziehung und mit nur zwei Regeln: Tate darf keine Fragen zu Miles´ Vergangenheit stellen und keine Zukunft mit ihm erwarten. Und da treten auch schon die Probleme auf: Tate ist sehr neugierig und kann außerdem irgendwann ihre Gefühle nicht mehr unter Kontrolle halten. Deswegen gibt es auch für ihn eine Regel. Miles darf ihr keine Hoffnungen auf eine gemeinsame Zukunft machen, dann kommt sie damit klar. Aber Gefühle lassen sich nur schwer unterdrücken und das bemerken die beiden noch früh genug. „Zurück ins Leben geliebt“ weiterlesen

Wundervogel

Coverfoto Wundervogel
Copyright: Sauerländer

von Mike Revell
aus dem Englischen von Katharina Orgaß
Sauerländer, 2017
gebunden, 328 Seiten
ab 12 Jahren
ISBN 978-3-7373-5374-8
14,99 Euro

Liam kommt mit seiner Mutter und seiner Schwester nach Swanbury, um dort in das kleine Haus seiner Großmutter einzuziehen. Seine Oma hat Demenz und ist, wie seine ältere Schwester Jess immer sagt, von einem Dämon besessen.

„Raus hier!”, kreischt sie mit so schriller, böser Stimme, dass es überhaupt nicht zu so einer zerbrechlichen kleinen Person passt. „Raus hier, sonst bringe ich dich um! Wär nicht das erste Mal!”

 Als Liam eines Tages eine Steinfigur auf dem Dach der Kirche sieht, weiß er, dass dies kein normaler Ort sein kann. Denn auch Oma hatte diese Figur (Gargoyle) gekannt und schrieb in ihrem Tagebuch davon. Gagoyle hatte das Leben von seiner Oma bewacht und jetzt schien sie auch Liams Leben zu bewachen. Was gut ist, denn Liam braucht dringend ihre Hilfe. „Wundervogel“ weiterlesen

Feuer und Feder

Coverfoto Feuer und Feder
Copyright: Beltz & Gelberg

von Kathy MacMillan
aus dem Englischen von Julian Haefs
Beltz & Gelberg, 2017
gebunden, 493 Seiten
ab 12 Jahren
ISBN 978-3-407-74796-9
18,95 Euro

„Ich habe Tyasha ke Demit nie kennengelernt, aber mit ihrer Hinrichtung fing alles an.“

Raisa ist eine Arnath, eine Sklavin, die im Palast des Königs die Bibliothek putzen muss. Als die eigentliche Tutorin (auch eine Sklavin),die die Schrift der Götter beherrscht, hingerichtet wird, steht das Glück auf Raisas Seite. Sie wird ausgewählt, die neue Tutorin zu sein. Endlich ist sie weg von den Diensten in der Bibliothek. Zusammen mit dem Prinzen Mati lernt sie die göttliche Schrift, mit der man sogar in Kontakt mit den Göttern treten kann. Raisa nähert sich immer mehr dem Prinzen. Als sich ein Widerstand gegen den König richtet, wird Raisa von dem Sklaven Jonis angeworben. Sie muss sich entscheiden. „Feuer und Feder“ weiterlesen

Das andere Herz

Coverfoto das andere Herz
Copyright: Carlsen

von Alf Kjetil Walgermo
aus dem Norwegischen von Maike Dörries
Carlsen, 2014
e-book,  208 Seiten
ISBN 978-3-646-92688-0
ab 13 Jahren
10, 99 Euro

Am Johannisabend wird hier auf der Plattform getanzt“, sagte David.
Hast du Lust, mit mir dahinzugehen?“
Ich öffnete die Augen und sah ihn an. Die Sonne war so grell, dass ich blinzeln musste. Doch. Das war David, der da neben mir saß und mich gerade zum Tanzen eingeladen hatte. Mein pochendes Herz fing an, sich richtig, richtig zu verlieben.

Amanda ist ein junges, starkes Mädchen. Sie ist lebensfroh, lebendig und glücklich, obwohl sie anders ist als die anderen in ihrem Alter. Doch das weiß sie am Anfang noch nicht.

Alles was sie zuerst weiß, ist, dass sie in David verliebt ist, den süßen Jungen aus ihrer Parallelklasse, der mit den braunen Locken und einem Mund, der einfach zum Küssen gedacht ist. Eines Tages lädt David sie zu einem Treffen ein, woraufhin Amanda auf Wolken schwebt. Alles scheint perfekt. Doch dann, bei einem Sommerfest am Meer, bricht sie auf einmal zusammen.  Im Krankenhaus stellt sich heraus, dass sie an einem seltenen Herzfehler leidet und nur überleben wird, wenn sich bald ein Spenderorgan findet. Eine lange Reise steht Amanda bevor, in der sie lernen muss, was wirklich im Leben zählt. Doch, was, wenn David nicht an ihrer Seite bleibt? „Das andere Herz“ weiterlesen

Jeansgröße 0

Coverfoto Jeansgröße 0
Copyright: Arena

von Brigitte Blobel
Arena, 2013
Taschenbuch, 250 Seiten
ab 12 Jahren
ISBN: 978-3-401-05774-3

5,00 Euro

Genau das Richtige. Sie will dorthin, wo das Leben tobt. Bunt und laut und schnell soll es sein. Still war es in ihrem Leben lange genug – von ein bisschen Vogelgezwitscher und ein paar Traktoren, die über die Dorfstraße rollen, mal abgesehen. Oder hin und wieder einem Flugzeug, das hoch über einem dahinzieht und die Luft minutenlang mit einem fernen Grollen erfüllt. Wie oft sie als Kind den Kopf in den Nacken gelegt und diesen Flugzeugen hinterhergestarrt hat. Wie die Sehnsucht sich in ihren Körper gefressen hat. Die Sehnsucht nach einem anderen Leben, nach fernen, großen Städten. Nach Lichtermeeren.

Katharina beginnt ihr Studium fern der Heimat in Hamburg. Ihre WG-Mitbewohnerinnen sind oft abweisend, doch stark sein ist Katharinas Motto. Das ist leichter gesagt als getan, denn Katharina fühlt sich dick. Viel zu dick. Ihre Mitbewohnerin Lilja ist so unendlich schlank und bei allen angesehen. Katharina ahnt nicht, in welche Gefahr sie sich begibt… „Jeansgröße 0“ weiterlesen

Sonnentänzer

Coverfoto Sonnentänzer
Copyright: Coppenrath

von Ana Jeromin
Coppenrath, 2016
Hardcover, 268 Seiten
ab 13 Jahren
ISBN: 978-3-649-66885-5
14,95 Euro

Das Herz schlug Kate bis zum Hals, als sie langsam die Hand ausstreckte. Mit gespitzten Ohren horchte sie in die Stille. Sie wusste nicht, was passieren würde, wenn   sie jemand im Haus des Chiefs erwischte. Aber sie wollte es lieber nicht darauf ankommen lassen. Noch einmal warf sie einen schnellen Blick zur halb geöffneten Verandatür.

Kate oder eigentlich Kathrin ist eigentlich ganz zufrieden mit ihrem Leben, bis Taan und Sigai plötzlich bei ihr auf der Matte stehen. Kate hat mit den beiden Indianern einen großen Teil ihrer Kindheit im Haida-Reservat verbracht. Doch kurz vor ihrer Abreise hat Kate etwas Unverzeihliches getan und nun muss sie sich nicht nur mit Geistern herumschlagen…

Taan holte einmal tief Luft. „Jetzt ergibt alles Sinn“, murmelte er und nun sprach er fast eher zu sich selbst als zu Kathrin. „Sonnentänzer“ weiterlesen

Conversion – Zwischen Tag und Nacht

Coverfoto Conversion
Copyright: Sternensand

von C.M. Spoerri und Jasmin Romana Welsch
Sternensand Verlag, 2016
flexibler Einband, 424 Seiten
ab 14 Jahren
ISBN: 978-3-906829-23-4
12,95 Euro

Das BUCH DES JAHRES 2016—Siegertitel der Moerser Jugendbuchjury

Skya: „Ich bin Skya und lebe auf der Insel Diés. Mein Volk ist äußerst intelligent und wir beten die Göttin Solaris an, die uns tagsüber ihre Gabe leiht. Dann gibt es noch diese gehirnlosen Muskelpakete, die auf der Nachbarsinsel Nox leben und deren Kräfte nachts von ihrem Gott Lunos verstärkt werden.“
Zero: „Was willst du damit sagen, Prinzessin?“
Skya: „Unterbrich mich nicht. Ich versuche gerade, den Lesern zu erklären, wie unsere Welt funktioniert.“
Zero: „Du meinst wohl eher: unsere beiden Inseln.“
Skya: „Dieser Besserwisser hier ist übrigens Zero, der selbstverliebte Anführer der Nox. Aber immerhin hilft er mir, meine Freundin Mona vor den Diés zu verstecken.“
Zero: „Mhm. Aber nur, weil mein dämlicher Bruder sich mit deiner Freundin eingelassen und sie geschwängert hat!“
Skya: „Wir müssen jetzt zusammenarbeiten und versuchen, die Schwangerschaft vor den Ältesten geheim zu halten. Ansonsten droht uns allen die Todesstrafe, wir dürfen untereinander keinen Kontakt haben. Und schon gar keine Kinder zeugen, weil Mona … sie wird bei der Geburt wahrscheinlich sterben …“

Dieser Text ist der offizielle Klappentext von Conversion  und trifft es so gut auf den Punkt, wie nichts Anderes. Zum einen gewährt er einen kleinen Einblick in die Geschehnisse und die Welt, in der die beiden Protagonisten leben und zum anderen wird man sofort in die Streitereien zwischen Skya und Zero eingeführt. Meiner Meinung nach sind es diese Streitgespräche, die das Buch so besonders machen. „Conversion – Zwischen Tag und Nacht“ weiterlesen

Der Himmel über Appleton House

Coverfoto Der Himmel über Appleton House
Copyright: Carlsen

von S.E. Durant
aus dem Englischen von Katharina Diestelmeier
Königskinder, 2017
gebunden, 242 Seiten
ab 12 Jahren
ISBN 978-3-551-56030-8
16,99 Euro

„Ich drehte mich im Kreis, immer rundherum, bis mir so schwindelig war, dass ich mich hinlegen musste, und als ich dort lag, füllte sich mein Kopf mit dem blauen Himmel und ich wollte nicht mehr schreien. So ist das mit dem Himmel. Egal, wie schlecht die Dinge stehen, man kann immer hinauf in den Himmel blicken, und dann geht es einem besser.“

Die 11jährige Miracle (Ira) und ihr neunjähriger Bruder Zackery (Zac) sind unzertrennlich. Sie kennen ihre Eltern nicht, das Einzige was sie aus ihrer Vergangenheit besitzen, ist ein altes Foto. Darauf sitzen sie als Kleinkinder in einem großen Sessel und kuscheln sich an einen riesigen schwarzen Hund. Nichts wünschen sich die Geschwister mehr, als endlich ein „Für-immer-Zuhause“ zu finden. Doch das scheint fast unmöglich. In den letzten Jahren lebten sie bei immer wieder wechselnden  Pflegefamilien, bis sie schließlich im Kinderheim von Skilly landen.

Dort haben sie sich daran gewöhnt, dass die anderen Kinder nach und nach neue Familien finden und Skilly verlassen. Ira und Zac sind mittlerweile die Ältesten dort. Aber weil sie unbedingt zusammen bleiben wollen, finden sich keine neuen Eltern für sie. Bis eines Tages eine Einladung von Martha bekommen.  „Der Himmel über Appleton House“ weiterlesen