Das Reich der sieben Höfe – Dornen und Rosen

Coverfoto Das reich der sieben Höfe
Copyright: dtv

von Sarah J. Maas
aus dem Englischen von Alexandra Ernst
Dtv, 2015
Hardcover, 480 Seiten
ab 14 Jahren
ISBN: 978-3-423-76163-5
18,95 Euro

„Sie hat ein Leben genommen. Jetzt muss sie mit ihrem Herz dafür bezahlen“.

Um ihre in Armut lebende Familie am Leben zu halten, tut Feyre alles. Als sie bei einem ihrer Jagdausflüge einen Wolf tötet, ist sie sich nicht bewusst, dass es sich dabei um einen Fae handelt – höhere Wesen, die von den Menschen getrennt leben. Ihre Tat bleibt nicht ohne Konsequenzen, denn auf einmal erscheint ein anderer Fae und entführt sie in sein Reich. Es ist ein Mann, dessen Gesicht unter einer Maske verborgen ist. An seinem Hof muss Feyre feststellen, dass die Legenden über die Fae nicht alle der Wahrheit entsprechen. Vor allem ihr Entführer Tamlin erweist sich nicht als Ungeheuer. Doch es gibt etwas, das eine Gefahr für beide Seiten, die Fae und die Menschen, darstellt. Und es gewinnt zunehmend an Macht …

Das Buch beginnt spannend und ich wurde erbarmungslos in die Welt der Fae hineingeworfen. Die Autorin hat eine Welt geschaffen, die leicht an „Die Schöne und das Biest“ anlehnt, die aber dennoch dieses bestimmte Etwas hat, womit sie sich gut kennzeichnen lässt. Bis fast zur Hälfte des Buches allerdings dachte ich enttäuscht, dass das Buch überwiegend Liebe beinhaltet. Aber dann trat ein Wendepunkt ein und es wurde zum absoluten Page-Turner! Viele Charakter, und vor allem die Protagonistin, überraschten mich immer wieder aufs Neue – auch dann, wenn ich dachte, ich würde sie schon kennen. Auch die Handlung hatte einen völligen Umbruch: Nebencharaktere erlangten mehr Tiefe und der Schauplatz änderte sich. Dieser Wechsel erhöhte den Spannungsfaktor enorm.

Der Schreibstil der Autorin ist zum Verlieben. Man konnte sich die Handlung gut vorstellen, aber sie wurde nicht zu sachlich beschrieben, was mir sehr gut gefallen hat.

Alles in allem ist das Buch ein Must-Have für jeden Fantasy-, Romantik- und Abenteuerliebhaber. Die Autorin Sarah Maas konnte sich bereits mit dem Fantasy-Epos „Thrones of Glass“ rühmen und ich kann euch versichern, dass dieser Auftakt zu ihrer neuen Reihe dem in keinster Weise nachsteht!

Roda Khalaf,15 Jahre


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.