Der Wunderling

Coverfoto Der Wunderling
Copyright: Aladin

von Mira Bartók
aus dem Englischen von Sabine Schulte
Aladin, 2. Auflage 2017
gebunden, 479 Seiten
ab 10 Jahren
ISBN 978-3-8489-2085-3
16,95 Euro

Freiheit, das ist es, was sich Nummer Dreizehn wünscht. Er lebt in Miss Karbunkels Heim für widerspenstige und missratene Geschöpfe. Hier lebt er mit anderen Erdlingen, das sind Tiere, die so gehen und sich so verhalten wie Menschen. In seiner Schule ist Nummer Dreizehn eines der „Opfer”. Regelmäßig wird er gemobbt, weil er besonders ist. Er ist ein Fuchs-Erdling mit nur einem Ohr.

„Einige Erdlinge und vor allem die Heimleiterin und Mr. Sneezeweed behandelten ihn, als wäre er taub. Für sie war es unvorstellbar, dass dieses stammelnde Geschöpf mit dem Namen Nummer Dreizehn und einem jämmerlichen Ohr überhaupt hören konnte. Doch Nummer Dreizehn hörte gut.”

Manchmal sogar zu gut. Er hört das Krabbeln der Insekten, und dann, eines Nachts, hört er plötzlich zwei Ratten miteinander reden. In der Zwischenzeit hat er sich schon mit Trixi angefreundet. Das Vogel-Erdlingsmädchen hat einen Plan ausgeheckt, um von diesem schrecklichen Ort zu fliehen, und jetzt kommt dieser Plan zum Einsatz…

Knapp können sie aus Miss Karbunkels Heim entkommen und nun versuchen sie, ihre Vergangenheit zu rekonstruieren und ihre Familien wiederzufinden. Was hat es damit auf sich, dass Nummer Dreizehn, jetzt Arthur genannt, Tiere versteht und nachts immer ein komisches Lied singt oder summt?

Eine Reise in die Freiheit und ein Kampf um Gerechtigkeit beginnt. Werden Arthur und Trixi jemals ihre Familien wiedersehen?

Ich finde das Buch sehr bewegend. Ich glaube, jeder der in diesem Heim leben muss, würde von der Freiheit träumen.

Die Ideen der Autorin haben mich immer wieder überrascht und das Buch hat mich gepackt. Am Anfang wusste ich noch nicht recht, ob es mir gefällt oder nicht. Doch durch die pfiffigen Ideen der Autorin zum Verlauf der Geschichte und die steigende Spannung hat mich dieses Buch am Ende doch sehr gefesselt. Der Schreibstil war flüssig und gut zu lesen. Interessant fand ich die „Erfindung” der Erdlinge als Mischung aus Mensch und Tier.

Das Cover des Buches passt auf jeden Fall und ist cool gestaltet, auch die Bilder im Buch waren schön gezeichnet.

Insgesamt klasse; ) Für Jüngere, wie auch Ältere etwas…

Sophie Heuschkel, 12 Jahre


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.