Die unendliche Geschichte

Coverfoto Die unendliche Geschichte
Copyright: Thienemann

von Michael Ende
Thienemann, Neuauflage 2019
gebunden, 480 Seiten
ab 12 Jahren
ISBN 978-3-5222-0260-2
20,00 Euro

Bastian Balthasar Bux ist 10 Jahre alt und hat in der Schule eher weniger Freunde. Auch zu Hause wird er nicht besonders von seinem Vater beachtet. Um eine andere Person zu sein und vor der Realität zu flüchten, liest er gerne Bücher. Als er in einem alten Antiquariat auf das Buch „Die unendliche Geschichte“ trifft, will er es unbedingt haben und stiehlt es daher, als der Besitzer nicht hinsieht.

Bastian versteckt sich auf dem Dachboden der Schule und fängt an  zu lesen. In dem Buch geht es um das Land Phantásien. Die Herrscherin, die Kindliche Kaiserin, ist krank geworden, wodurch Phantásien durch das „Nichts“ zu verschwinden droht. Alls was das „Nicht“ berührt, verschwindet und ist danach weg. Ein Junge mit dem Namen Atréju soll der Auserwählte sein, der die Kindliche Kaiserin retten soll. Wie sich aber herausstellt, ist dies nicht ganz richtig. Und vielleicht ist Bastian viel mehr mit Phantásien verbunden, als er selber glauben möchte.

Michael Ende schafft es, in diesem Buch gleich zwei Geschichten zu erzählen, die von Phantásien und die von Bastian. Um zu wissen, wo die Geschichte gerade spielt, wurde mit zweifarbiger Schrift gearbeitet. Einmal mit einer roten Schrift, die die Handlung in der Realität erzählt, und einmal mit einer blauen Schrift, die die Geschehnisse in Phantásien beschreibt. Die unterschiedlichen Farben können einem wirklich helfen, wobei es auch etwas ungewohnt und vielleicht auch ein bisschen anstrengend ist, sich auf die rote Schrift zu konzentrieren.

„Die unendliche Geschichte“ ist erstmals 1979 erschienen, aber inzwischen zu einem richtigen Buch – Klassiker geworden. Und auch ich finde, dass jeder,  sowohl groß als auch klein, diese Geschichte unbedingt einmal gelesen haben muss.

Meike Büscher, 20 Jahre

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.