Fräulein Kniffkes geheime Heldenschule- Verpupst noch mal!

Coverfoto Fräulein Kniffkes geheime Heldenschule 2
Copyright: Planet!

von Lena Havek
PLANET! 2021
gebunden, 208 Seiten
ab 9 Jahren
ISBN: 978 3 522 50673 1
11,00 Euro

 

Hilfe! Die ganze Stadt ist von einem Pups-Virus befallen! Egal wo, egal wie, jeder außer den Kindern pupst alles voll. Ein einziges Chaos entsteht. Das haben auch schon Maxi, Tim und Fräulein Kniffke von der geheimen Heldenschule mitbekommen. Zusammen sucht die Blockflötengruppe in der Unterwelt nach Spuren, Dingen, Hinweisen..  eben allem, was auf den Täter hindeuten könnte. Als die vier dann endlich eine heiße und bedeutungsvolle Spur entdeckt haben, geht es erst richtig los…

Dieses Buch versetzt einen in eine magische, unglaubliche und heldenhafte Welt. Bücher sind eben Kekse für’s Hirn! Und obwohl das Buch nicht gerade dünn ist, (208 Seiten) ist es leicht zu lesen und ich lese auch nicht lange daran.

Ich kann mich gut in die R.A.T.T.E., in Arthur und in Thorsten Tillermann hineinversetzen.

Die R.A.T.T.E. ist ein Fahrzeug, das einen sicher durch die dreckigen Unterweltabläufe bringt. Wenn man aussteigt, ist man wie vorher, keinen Millimeter dreckig! Am Fahrzeug selbst, sieht man ebenfalls keinen Dreck.

Arthur, die Hauptfigur dieser Geschichte, ist jetzt ein festes, starkes und zuverlässiges Mitglied der geheimen Heldenschule von Karola Kniffke, Arthur’s Blockflötenlehrerin. Er ist mutiger geworden.

Thorsten Tillermann, der Hersteller von Tillermann’s Tönnchen hat etwas zu verbergen und weshalb wusste er von dem Pups-Virus? Ein Verdächtiger?

In diesem Buch gibt es wenige, schöne und schwarz-weiße Illustrationen.Der Untertitel „Verpupst noch mal!“ ist wirklich urkomisch! Das Titelbild sieht agentisch und unterirdisch aus. Der Klappentext ist viel langweiliger als die Geschichte.

 

 

 

Laura Marie, 9 Jahre

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.