Hundert Stunden Nacht

Coverfoto Hundert Stunden Nacht
Copyright: Carlsen

von Anna Woltz
aus dem Niederländischen von Andrea Kluitmann
Carlsen, 2017
gebunden, 253 Seiten
ab 14 Jahren
ISBN: 978-3551583482
15,99 Euro

 

In dem Buch ,, Hundert Stunden Nacht„ geht es um Emilia, die „die Schnauze voll von ihrem Vater hat„ und einfach nur weg will. Weit weg. Deshalb entschließt sie sich dazu, mit seiner Kreditkarte, die sie ihm geklaut hat, eine Reise nach New York zu buchen. Allerdings läuft nicht alles nach Plan…

Zunächst stellt sich heraus, dass das Appartement, was sie im Internet gebucht hat, gar nicht frei ist. Es gehört Seth und seiner Familie. Stattdessen muss sie die erste Nacht bei einem Jungen namens Jim verbringen. Am nächsten Morgen läuft sie Seth wieder über den Weg, der sich zusammen mit seiner Schwester dazu entschlossen hat, Emilia bei sich aufzunehmen. Unglücklicherweise kündigt sich schon wenige Stunden danach ein schlimmer Orkan an.

Als sie dann auch noch Jim bei sich aufnehmen müssen, stellt das die Nerven aller auf die Probe, denn mehrere Tage ohne Strom und Wasser auszukommen ist gar nicht so einfach, wie man vielleicht denkt. Insbesondere deswegen, weil Emilia eine nervige Eigenart hat.

Dieses fesselnde  Buch ist aus der Sicht von Emilia geschrieben, die mir besonders wegen ihres Muts gefallen hat. Außerdem finde ich faszinierend, wie stark die vier Jugendlichen im Laufe des Buches „aneinanderwachsen„ und lernen miteinander auszukommen.

Eine schöne, spannende Geschichte über Freundschaft und das Erwachsenwerden. Vor allem interessant für Teenager.

Sonja Schmitz, 14 Jahre

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.