Layers

Coverfoto Layers
Copyright: Loewe

von Ursula Poznanski
Loewe, 3. Auflage 2016
Klappenbroschur, 448 Seiten
ab 14 Jahren
ISBN 978-3-7855-8230-5
14,95 Euro

Der siebzehnjährige Dorian schlägt sich, nachdem er vor seinem gewalttätigen Vater geflohen ist, auf der Straße durch. Das Leben als Obdachloser ist keineswegs leicht, doch als er neben der Leiche eines anderen Obdachlosen aufwacht, mit dem er sich zuvor schon geprügelt hatte, bekommt er Panik.

Umso verlockender scheint das Angebot von Nico, zur Villa von Bornheim zu gehen. Dieser nimmt obdachlose Jugendliche auf und bietet ihnen eine neue Perspektive. Sie bekommen Essen, einen Schlafplatz und Schulbildung. Als Gegenleistung dafür müssen sie lediglich Eifer zeigen und regelmäßig kleine Arbeiten übernehmen. Als Dorian anfangen soll Päckchen an bestimmte Leute zu verteilen, wird er misstrauisch und beginnt sich zu fragen ob es richtig ist, was er macht. Bertold, der Mann, der die Jugendlichen immer in die Stadt fährt, erklärt ihm, dass er sich keine Sorgen machen soll, die Päckchen seien lediglich Werbegeschenke.  Doch wie der Zufall es will, scheitert eines Tages die Übergabe eines „Werbegeschenkes“. Als Bertold nicht auftaucht um ihn abzuholen, öffnet Dorian das Päckchen voller Misstrauen und Neugier. Was er darin findet, startet eine Jagd auf ihn. Wird er es schaffen, seinen Verfolgern zu entkommen und herauszufinden, was es mit dem Gegenstand auf sich hat?

Der Roman hat mich, wie schon „Erebos“, sehr überrascht. Er ließ sich schnell lesen und war fesselnd geschrieben. Kaum taucht man in die Welt von Dorian ein, will man herausfinden, warum er auf der Straße lebt und wie er die Herausforderungen meistert. Man beginnt zu verstehen, wie gut man es eigentlich hat und spürt den Aufschwung, den er erlebt, als Nico ihn findet. Die Gedanken und Gefühle von ihm sind leicht zu verstehen und lassen den Leser bis zur letzten Seite mitfiebern.

 

Patrick Stenzel, 23 Jahre

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.