Matching Night 2 – Liebst du den Verräter?

Coverfoto Matching Night 2
Copyright: Ravensburger

von Stefanie Hasse
Ravensburger, 2021
gebunden, 340 Seiten
ab 16 Jahren
ISBN 978-3-473-40203-8
16,99 Euro

 

Wenn ihr Band 1 noch nicht gelesen habt, dann checkt doch mal die Rezension zu „Matching night – Küsst du den Feind?“ ab!

 

Cara gehört nun endlich zu den Ravens! Sie kann nun unbesorgt studieren, ohne Geldsorgen zu haben, wohnt in einem der besten Wohnheime und kann an exquisiten Veranstaltungen teilnehmen. Eigentlich sollte sie sich freuen. Sie hat die Matching Night gut überstanden und wurde nun vollwertig aufgenommen. Doch Cara weiß nicht mehr, was Lüge und was Wahrheit ist.

Ihre besten Freunde haben sie angelogen und nun steckt sie mitten drin in den Intrigen der mächtigen Studentenverbindungen. Die Wahrheit könnte sie alle zerstören und so ist Cara auf die Hilfe zweier Lügner angewiesen. Doch wie soll sie den beiden vertrauen, wenn beide sie über ihre Vergangenheit angelogen haben? Wenn beide sie verletzt haben? Wenn ihre Beziehung nur auf Lügen gebaut ist?

Cara muss versuchen, zwischen elitären Veranstaltungen, Beziehungskrisen und dem alltäglichen Leben einer Studentin die Wahrheit aufzudecken, denn momentan ist sie gefangen in einem Netz voller Lügen.

„Matching Night – Liebst du den Verräter?“ ist der zweite Band der Dilogie und er ist echt fantastisch! Ich liebe Geheimorden und so hat mich der erste Band schon gefesselt. Die packende Spannung und Mystery verwandeln das Buch in einen echten Page-Turner. Auch die romantische Seite des Buches ist echt gut, auch wenn ich persönlich nicht so der Fan von romantischen Büchern bin. Aber da die Liebe und die Freundschaften der Charaktere sehr von den Intrigen und Mysterien geprägt sind, ist es ziemlich cool.

Das ganze Konzept mit der Matching Night in Band 1 hat mich erst ein wenig verwirrt, aber nun finde ich es ziemlich cool. Da es eine Geheimgesellschaft ist, ist es ja einleuchtend, dass sie ein paar altmodische Traditionen pflegen.

Auch das Ende, von dem ich euch jetzt nicht wirklich viel erzählen kann, ist für mich zufriedenstellend gewesen und eine gute Lösung des ganzen Konflikts und des ganzen Netzes von Intrigen. Wirklich sehr gut gemacht!

Der Schreibstill gefällt mir auch gut und ich würde definitiv auch noch andere Bücher der Autorin lesen. Allerdings fand ich wieder einmal, dass man kurz in den Schreibstil reinkommen musste. Die ersten zwei Kapitel habe ich erst ein wenig stockend lesen können, aber danach wurde es sehr flüssig und hat an Fahrt aufgenommen.

Die Charaktere finde ich gut gestaltet. Ich finde es gut, dass manche im zweiten Band noch einen persönlicheren Touch bekommen und es ist echt toll zu sehen, wie sie mit dem Stress und den Intrigen klarkommen. Echt klasse gemacht! Die Charaktere wachsen auf jeden Fall im Laufe der zwei Bände.

Das Cover ist ja wirklich cool! Ich liebe es, dass der Rabe jetzt komplett ist und man Cara in zwei Kleidern sieht. Da ich den Farbverlauf auf dem Kleid echt cool finde, finde ich das Cover des zweiten Bandes sogar noch besser gelungen. Außerdem finde ich es sehr cool, dass nicht nur das Cover an sich sich zusammenfügt, also von Band 1 und Band 2, sondern auch der Rabe auf dem Buchrücken sich zusammenfügt. So kann man die Bücher nebeneinander auch ins Regal stellen und man hat einen vollständigen Raben. Ich werde sie aber mit dem Cover nach vorne hinstellen. Das ist dann ein richtiger Hingucker im Regal!

Insgesamt finde ich auch den zweiten Band sehr empfehlenswert!

Sophie Heuschkel, 15 Jahre

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.