Mein Plan zur Rettung der unsichtbaren Freundin von nebenan

Coverfoto Mein Plan zur rettung der unsichtbaren freundin von nebenan
Copyright: Carlsen

von Nikki Sheehan
aus dem Englischen von Ann Lecker
Carlsen, 2015
Hardcover, 280 Seiten
ab 11 Jahren
ISBN 978-3-551-55360-7
13,99 Euro

Der 7jährige Floh hat eine ganz besondere Freundin, sie heißt Klaris. Aber Klaris hat eine Besonderheit. Sie sitzt in Floh´s Kopf und niemand anders kann sie sehen oder hören. Deshalb wird Floh von den anderen Kindern als „Spinner“ abgestempelt. Als der 13jährige Nachbarsjunge Joseph plötzlich auch Klaris Stimme hört, ändert sich die Lage.  Auf einmal geschehen merkwürdige Dinge im Dorf, die sich niemand erklären kann. Die Erwachsenen sind alarmiert. Klaris, die „unsichtbare Freundin“ wird plötzlich zu einer großen Gefahr. Wer weiß, was passiert, wenn sie noch durch weitere Kinder-Köpfe wandert…  Die Dorfversammlung beschließt eine „Kappung“ für Joseph und Floh. Ihre Gehirne sollen durch einen chirurgischen Eingriff manipuliert werden, damit sie ihr „Fantasiezentrum“ verlieren. Joseph und Floh müssen Hals über Kopf fliehen….

Wer hat nicht schon mal eine/n unsichtbare(n) Freund(in) gehabt, als er noch jünger war? Solche Freunde können helfen, aber auch großes Chaos anrichten. Nikki Sheehan hat diese unsichtbare Freundin sehr gut beschrieben, man kann sich genau vorstellen, wie sie in Floh´s Kopf herumspukt. Dass die Erwachsenen damit nicht klar kommen, ist logisch. Aber auf welche schrägen und völlig verrückten Gedanken sie kommen und was sie alles auffahren, um die Ordnung in der Stadt wiederherzustellen, das ist schon haarsträubend. Man fragt sich beim Lesen wirklich, wer denn wohl einen Arzt braucht, die Kinder oder die Erwachsenen. Gleichzeitig schaukelt sich die Geschichte so wahnwitzig hoch, dass man nicht aufhören kann zu lesen. Denn die Autorin setzt wirklich eine abgefahrene Idee auf die andere. Macht großen Spaß, sich einfach mittreiben zu lassen…

Mein Fazit:  Packende Fantasygeschichte, spannend wie ein Krimi, mit einem verblüffenden Schluss!

Monika H.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.