Poison Princess

Cover Poison princess
Copyright: Randomhouse

von Kresley Cole
aus dem Englischen von Kathrin Wolf
Cbt, 2014
Klappenbroschur, 608 Seiten
ab 14 Jahren
ISBN 978-3-570-30898-1
9,99 Euro

Bilder eines Weltuntergangs suchen Evie heim. Komische Stimmen, die verschiedenes von ihr verlangen, und Bilder, die sie in ihr Skizzenbuch malt. Sogar sie selbst hält sich für verrückt. Nach einer großen Katastrophe werden Evie´s Visionen jedoch tatsächlich wahr. Kaum jemand hat die Katastrophe überlebt. Sie und Jack, der Bad Boy schlechthin, finden zueinander und halten zusammen. Gemeinsam fliehen sie vor ihren Feinden

Immer mehr kommt Evie dahinter, was die Visionen bedeuten und wie sie selbst im Kontakt zu der geheimnisvollen roten Hexe steht. Sie begreift, dass sie nicht nur Leben gibt, sondern auch Tod sät. Doch Jack darf davon niemals erfahren. Es muss ihr Geheimnis bleiben. Niemals darf er dahinterkommen, dass Evie´s Bestimmung vom Tarot abhängt. Und von der Karte des Todes, die sie jagt. Und die sie mehr als alles andere umbringen will.

 „Poison Princess“ ist eine Reihe, und diese Reihe ist genial. Ich weiß nicht, was es ist, das mich diese Reihe so lieben lässt, aber ich tue es. Die Entwicklung der verschiedenen Charaktere ist toll, vor allem Jack und den Tod finde ich beeindruckend, da man ihnen am meisten anmerkt, wie sie sich über die ersten drei Bücher verändert haben.

Klar, die Bücher sind dick, aber diese Seiten lassen sich so schnell lesen. Ehe man sich versieht, hat man das Buch zu Ende gelesen und ist traurig, weil man auf die anderen Bände warten muss. Daraus lässt sich also schließen, dass der Schreibstil sehr flüssig ist und mitreißt. Es passiert so viel in der Reihe, dass man das Buch nicht aus der Hand legen kann. Und wenn man es aus der Hand legt, kann man an nichts Anderes mehr denken.

Auch der Inhalt ist etwas komplett Neues. Ich habe bisher kein Buch über Arkana (Karten im Tarot) gelesen. Gerade weil es bisher dazu kein Buch gab, ist man umso neugieriger, was da passiert. Man weiß gar nicht, wie die Charaktere mit ihren Kräften umgehen und was für ein Ende entsteht. Denn in diesem Buch ist, gefühlt, alles möglich.

Diese Spannung zieht sich durch alle Bände, die bisher ins Deutsche übersetzt wurden. Immer passieren neue Dinge, die Evie lösen muss und ihre Verbündeten stehen ihr zur Seite.

Zwischendrin fand ich es schwer, jede einzelne Karte des Tarots zu kennen, da es ziemlich viele gab, aber dafür gab es vorne im Buch immer eine Liste, in der alle Spieler aufgezählt waren, sodass man schnell einen Überblick hatte.

Im Endeffekt eine Reihe, die meiner Meinung nach viel zu wenig Aufmerksamkeit bekommt! Jeder sollte diese Reihe gelesen haben, denn sie ist mal etwas Anderes und reißt einen einfach nur mit, sodass man  gespannt auf die neuen Bücher der Reihe warten kann!

Bereits veröffentlicht (im Deutschen):

 

  • Band 1 Poison Princess
  • Band 2 Der Herr der Ewigkeit
  • Band 3 In den Fängen der Nacht

Sarah Schröder, 18 Jahre


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.