Reckless – Steinernes Fleisch

Coverfoto Reckless 1
Copyright: Dressler

von Cornelia Funke
Dressler, 2020 Neuauflage
Taschenbuch, 352 Seiten
ab 14 Jahren
ISBN: 9783791500959
15,00 Euro

 

In einer Welt hinter den Spiegeln:

Jacob Reckless hat die Spiegelwelt schon früh entdeckt und verbringt mittlerweile seine Zeit viel lieber dort als in seiner Welt. Kein Wunder, dass nun sein Bruder Will darauf aufmerksam geworden und ihm gefolgt ist. Das wollte Jacob eigentlich immer vermeiden, denn in der Spiegelwelt ist es gefährlich. Und natürlich kommt es so, wie es kommen muss und Will wird von den Goyl angegriffen. Dank des Feenfluchs beginnt sich nun seine Haut in Jade zu verwandeln und droht zu versteinern. Doch Jacob Reckless wäre nicht Jacob Reckless, wenn er nicht alles versuchen würde, um seinem Bruder zu helfen. Gemeinsam mit Wills großer Liebe Clara und der Gestaltwandlerin Fuchs macht er sich auf die Suche nach einer Lösung und riskiert dabei sein eigenes Leben, um das seines Bruders zu retten.

Meine Meinung:

Nachdem in diesem Jahr der neue Band der Reckless-Reihe erschienen ist und die restlichen Bände neu aufgelegt wurden, habe ich mich entschieden, in Cornelia Funkes Spiegelwelt abzutauchen. Ich bin ein großer Fan der “Tintenwelt” und diese hat nun durch die “Spiegelwelt” große Konkurrenz bekommen.

Wieder einmal bin ich begeistert von dem zauberhaften Schreibstil Funkes, der einen regelrecht an die Geschichte fesselt und bewirkt, dass sie auch nach dem Lesen lange im Gedächtnis bleibt. Hierzu kann ich auch wärmstens die Hörbücher empfehlen, die von Rainer Strecker gelesen werden. Selten harmonieren Sprecher und Stil so gut wie bei ihm und Cornelia Funke. Da macht mir das Hören ausnahmsweise sogar mal mehr Spaß als das Lesen.

Aber zurück zur Geschichte. Als Leser/in wird man direkt mitgenommen in die Welt hinter den Spiegeln und ich war von Anfang an verzaubert. Die Spiegelwelt trägt sehr viel Märchenhaftes in sich und ich als großer Märchenfan war total begeistert, überall etwas aus meinen liebsten Märchen wiederzuentdecken. Das Besondere hierbei ist, dass Cornelia Funke sich diese Märchen zu Eigen gemacht hat und sie zu Teilen ihrer Geschichte hat werden lassen. Zu keiner Zeit hat man den Eindruck eines Abklatsches. Im Gegenteil: Die Autorin nimmt die Märchen-Elemente und flechtet sie so in ihre Geschichte ein, dass am Ende etwas noch Wundervolleres entsteht, nämlich eine völlig neue Welt. Wie man vielleicht merkt, bin ich wirklich restlos begeistert!

Auch die Figuren tragen ihren Teil dazu bei, dass die Geschichte so schön ist, wie sie ist. Jacob, Will, Clara und Fuchs sind mir recht schnell ans Herz gewachsen und die ganzen, teilweise skurrilen Nebenfiguren ebenfalls.

Das Einzige, was mir etwas schwerfiel, war der Einstieg in die Geschichte. Man wird regelrecht in die Geschichte hineingeworfen und ich brauchte eine Weile, mich zu orientieren. Aber schon bald hatte mich die Geschichte um Jacob und die anderen total in ihrem Bann und es ging spannend weiter.

Nicht jedes Jugendbuch würde ich auch Erwachsenen ans Herz legen, aber bei diesem muss ich es sogar. Ich möchte Reckless jedem empfehlen, denn die zauberhafte Welt lädt wirklich zum Träumen ein und lässt uns den Alltag für eine Weile vergessen. Was könnten wir zurzeit dringender gebrauchen? Jacob Reckless hinter den Spiegel zu begleiten, bedeutet ein spannendes Abenteuer in einer anderen Welt zu erleben, aus dem man so schnell nicht wieder aussteigen möchte.

Carolin Wallraven, 21 Jahre

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.