Die Unausstehlichen & ich – Das Leben ist ein Rechenfehler

Coverfoto Die Unausstehlichen & ich
Copyright: Loewe

von Vanessa Walder
Loewe, 2019
gebunden, 269 Seiten
ab 10 Jahren
ISBN 978-3-7855-8901-4
12,95 Euro

Enni ist eine Waise und ihr Leben besteht aus wechselnden Pflegefamilien und Pflegeheimen. Durch ihre Wutanfälle verliert sie einen Platz nach dem anderen. Dann kommt sie zur Familie Haagen. Dort scheint sie sich zum ersten Mal wohlzufühlen. Sie ist das einzige Pflegekind und sie hat dort einen Bruder namens Noah, und die Haagens haben genug Geld, um sich gut um sie zu kümmern.

Doch dann wollen sie wegziehen und wen können sie natürlich nicht mitnehmen: Enni! Nach einem ihrer legendären Wutausbrüche stecken die Haagens sie in ein Internat in Saaks. Doch ihr einziger Wunsch ist es, wieder bei Noah zu sein, dem einzigen Menschen, den sie je als richtigen Bruder angesehen hat. „Die Unausstehlichen & ich – Das Leben ist ein Rechenfehler“ weiterlesen

Die Helikopterbande und das Raubtier aus China

Coverfoto Die Helikopterband und das Raubtier aus China
Copyright: Beltz& Gelberg

von Christina Erbertz
Beltz & Gelberg, 2019
gebunden, 160 Seiten
ab 10 Jahren
ISBN 978-3-407-81235-3
12,95 Euro

 

Fenjas Vater ist Helikopter(Hubschrauber)-Pilot. Und Fenjas größter Wunsch ist es, mal mit ihrem Papa im Cockpit zu sitzen und mitzufliegen. Aber ihre Mutter hat zu viel Angst und verbietet es. Stattdessen meldet sie Fenja und ihren Freund Aspi im Chinesischkurs an. Aspi heiß eigentlich Wilhelm und ist ein ganz besonderer Freund. Er hat das Asperger Syndrom, er nimmt alles ganz genau und das macht es manchmal kompliziert.

„Aspi, leih mir sofort einen Euro für einen Müsliriegel.“ Das funktioniert, man kriegt das Geld.
Was nicht so gut geht: “Leihst du mir einen Euro für einen Müsliriegel?“ Das bringt Aspi zum Nachdenken. „Wieso fragst du, Fenja?“—„Na, du musst ja nicht.“—„Dann könnte ich Nein sagen?“—„Na klar.“—„Jetzt weiß ich gar nicht mehr, was ich machen soll.“—„Gib mir sofort den Euro, Aspi. Sofort!“
„Die Helikopterbande und das Raubtier aus China“ weiterlesen

Pearl- Liebe macht sterblich

Coverfoto Pearl Liebe macht sterblich
Copyright: Fischer

von Julie Heiland
Fischer FJB, 2017
gebunden, 352 Seiten
ab 14 Jahren
ISBN 978-3-8414-4017-4
16,99 Euro

Venedig- die Stadt der Liebe. Doch nicht für Pearl. Denn sie ist eine Suchende und hält seit 200 Jahren nach ihrem Seelenverwandten Ausschau.

„Ich bin eine Suchende. Suchende sind Menschen, die gestorben sind, ohne jemals Liebe erfahren zu haben. Deren Sehnsucht nach Wärme, Geborgenheit und Liebe aber so groß gewesen ist, dass ihr Herz nach dem Tod keinen Frieden gefunden hat.“

Pearl lebt mit zwei weiteren Suchenden in Venedig, um da ihre ewige Liebe zu finden. Als Suchende ist sie dazu verdammt, unsterblich zu sein und hoffnungslos nach ihrer Liebe zu suchen. Wenn sie sich täuscht und einen Mann küsst, den sie am Ende doch nicht  liebt, beraubt sie ihn seiner Liebe und er wird nie wieder glücklich.

Als Pearl Noah kennenlernt, ist sie darum noch vorsichtiger. Sie will nicht das Risiko eingehen, dass er doch nicht der Richtige sein könnte, zu groß ist die Gefahr, ihm seine Liebe zu rauben. „Pearl- Liebe macht sterblich“ weiterlesen