Jeden Freitag die Welt bewegen – Gretas Geschichte

Coverfoto Jeden freitag die Welt bewegen
Copyright: dtv

von Viviana Mazza
dtv, 2019
broschiert, 112 Seiten
ab 11 Jahren
ISBN 978-3-4237-4051-7
9,95 Euro

„Wer von denen ist Greta, wo ist sie, Mama?“, fragt ein kleines Mädchen, das an einem Aprilmorgen seit fast drei Stunden in der Sonne wartet. „Die Kleine in der Mitte!“

 

Greta Thunberg ist das wohl bekannteste Idol, wenn es um Sachen Klimawandel und Naturschutz geht. Jeder hat in den vergangenen Wochen und Monaten bestimmt schon einmal etwas über die junge Aktivistin gehört oder gelesen, denn das Thema könnte wohl nicht aktueller sein!

Die junge Generation sollte sich nicht ihre Zukunft durch das Handeln der Erwachsenen verderben lassen!

Wenn man selbst Interesse an diesem Thema hat, ist das Buch genau das Richtige, denn man erhält viel nützliche Informationen zu Klimawandel und Naturschutz, zu Erderwärmung, Treibhauseffekt oder Agenda 2030. Desweiteren wird einem Gretas Geschichte und Lebensweg näher gebracht.

„Fridays for future“ heißt die Bewegung, die Greta Thunberg ins Leben gerufen hat. Ganz am Anfang war die Schwedin noch alleine mit ihrem Demonstrationsplakat, doch da sie bei Wind und Wetter für eine bessere Zukunft demonstrierte, gewann sie immer mehr Aufmerksamkeit. Heute ist sie längst nicht mehr alleine, denn immer mehr junge und alte Menschen schließen sich ihr an und nehmen sie und ihre Lebensweise als Vorbild für sich selber. „Jeden Freitag die Welt bewegen – Gretas Geschichte“ weiterlesen

Greta – Wie ein kleines Mädchen zu einer großen Heldin wurde

Coverfoto Greta wie ein kleines Mädchen zu einer großen Heldin wurde
Copyright: Knesebeck

von Jeanette Winter
Knesebeck Verlag, 2019
gebunden, 44 Seiten
ab 6 Jahren
ISBN 978-3-95728-413-6
14,00 Euro

Als ich das Buch entdeckt habe, war ich ein zunächst ein bisschen skeptisch. Ein Bilderbuch über Greta Thunberg, die 15 jährige Klimaaktivistin aus Schweden? Und dann noch für Kinder ab 6 Jahren? Naja…

Aber direkt auf den ersten Seiten bin ich eines besseren belehrt worden. Dieses Buch hat es geschafft. Es erzählt in ganz einfachen Worten und Sätzen von einem stillen kleinen Mädchen aus Stockholm, das eigentlich für seine Umgebung immer „unsichtbar“ war.

Und dann saß dieses Mädchen eines Tages in der Klasse und ihre Lehrerin erzählte von schmelzenden Eisbergen und steigenden Meeren, von Orkanen und  gewaltigen Regengüssen, von schlimmen Waldbränden und  Menschen, Tieren und Pflanzen, die ums Überleben kämpfen. Diese Schulstunde ließ Greta nicht mehr los und sie bekam große Angst. Um ihr Haus und ihre Familie, um die Welt und um die Zukunft. Sehr lange dachte sie darüber nach, was sie selbst tun könnte. Und dann setzte sie sich eines Tages mit einem Plakat vor ihre Schule und begann zu streiken…. „Greta – Wie ein kleines Mädchen zu einer großen Heldin wurde“ weiterlesen

Becoming Elektra

Coverfoto Becoming Elektra
Copyright: ueberreuter

von Christian Handel
ueberreuter, 2019
gebunden, 416 Seiten
ab 14 Jahren
ISBN: 978-3-7641-7094-3
17,95 Euro

 

Das Leben von Elektra Hamilton gleicht einem Märchen. Das ändert sich jedoch, als das junge und schöne Mädchen bei einem Reitunfall ums Leben kommt. Isabel, die Elektra wie aus dem Gesicht geschnitten ist, erhält ein unmoralisches Angebot: Sie soll ihren Platz einnehmen. Der Preis, den sie dafür zahlen muss? Ewige Verschwiegenheit über ihre wirkliche Identität. Ein prunkvolles, luxuriöses Leben steht ihr bevor– und die Verlobung mit dem attraktiven Phillip von Halmen.

Kann Isabel ihr Geheimnis wahren? War Elektras Tod vielleicht doch kein Unfall? Wird der Mörder erneut zu schlagen? In einer Sache ist sich Isabel jedoch sicher: Sie kann keinem vertrauen! „Becoming Elektra“ weiterlesen

Left to Fate – Die Ausgesetzten

Coverfoto Left to Fate
Copyright: Carlsen

von Gloria Trautnah
Carlsen, 2019
Broschiert, 384 Seiten
ab 16 Jahren
ISBN 9783551318015
13, 00 Euro

“Nun, unsere Regierung hat New York tatsächlich von den Landkarten verschwinden lassen. Jetzt können sie uns hier gefangen halten, ohne dass jemand davon erfährt. Wirklich klug, findest du nicht?”

Sam ist keine Verbrecherin. Auch nicht in ihrer Zukunft. Das ist das erste, was sie sich denkt, als sie in New York, der Stadt für zukünftige Verbrecher, ankommt. Als David und die anderen sie finden, geht sie widerwillig mit ihnen und erfährt immer mehr, wieso man in New York eingesperrt wird. New York, die Stadt, bei der gesagt wird, dass es sie gar nicht mehr gibt- von der Landkarte weggestrichen.
Doch das hat die Regierung nur gemacht, damit sie dort junge Menschen wegsperren kann, in deren Zukunft steht, dass sie der Regierung oder Concordia schaden. „Left to Fate – Die Ausgesetzten“ weiterlesen

Ramona Blue

Coverfoto Ramona Blue
Copyright: Fischerverlage

von Julie Murphy
aus dem Amerikanischen von Kattrin Stier
gebunden, 397 Seiten
Fischer, 2019
ab 15 Jahren
ISBN: 978-3-8414-4025-9
18,99 Euro

Ramona lebt, seit sie bei einem Sturm ihr Haus verloren haben, mit ihrem Vater und ihrer Schwester Hattie in einem heruntergekommenen Trailer Park in Eulogy. Was sie mit ihrer Zukunft anfangen soll, weiß sie noch nicht. In Eulogy fühlt sich alles viel zu eng und zu bedrängend an, aber ihre Schwester ist ungeplant schwanger geworden und ihr Vater arbeitet jetzt schon viel zu viel. Wegziehen und studieren schient somit völlig unmöglich. Irgendjemand muss sich schließlich um Hattie und das Baby kümmern.

Zu allem Überfluss taucht dann auch noch Freddie wieder auf, mit dem Ramona und Hattie als Kinder viel Zeit zusammen verbracht haben. Seit sie ein Teenager ist, identifiziert sich Ramona eigentlich als lesbisch und fühlt sich in dieser Rolle auch sehr wohl, da sie ihr Sicherheit gibt. Aber Freddie erobert nach und nach ihr Herz und verwirrt Ramona damit ziemlich. Wie soll sie sich nun identifizieren? Ist sie lesbisch, Bi- oder Pansexuell? Und wie sieht ihre Zukunft aus? Wird sie in Eulogy bleiben oder ihr Glück doch in der weiten Welt suchen? „Ramona Blue“ weiterlesen

Deathland Dogs

Coverfoto Deathland Dogs
Copyright: dtv

von Kevin Brooks
aus dem Englischen von Uwe-Michael Gutzschhahn
dtv, 2019
gebunden, 538 Seiten
ab 15 Jahren
ISBN: 978-3-423-76236-6
18,95 Euro

In der Zukunft ist fast das gesamte Geschlecht der Menschheit ausgestorben. Übrig geblieben sind ein paar hundert Stadtbewohner und die ihnen zahlenmäßig überlegenen Dau.

Getrennt sind die beiden verfeindeten Völker durch die Deathlands, eine Wüste in der wolfsähnliche Hunde leben. Es ist eine primitive Welt, in der einzig und allein das Überleben zählt. Nahrung und Wasser sind knapp und es ist klar, dass es irgendwann zu einer finalen Schlacht zwischen den Menschen in der Stadt und den Dau kommen wird.

Jeet, der in der Stadt lebt, ist ein Hundskind. Das bedeutet, dass er als Baby bei einem Überfall von Hunden entführt und aus unerklärlichen Gründen nicht von ihnen gefressen, sondern von ihnen aufgezogen wurde. Bei einem erneuten Überfall auf die Stadt, wurden alle Anwesenden seines Rudels getötet und er wurde von den Menschen rehumanisiert und in das Stadtleben eingegliedert.

Als die Schlacht gegen die Dau immer näher rückt, wird Jeet vom Anführer Gun Sur beauftragt, einen Bericht über die Schlacht und über alles, was er erlebt, zu verfassen. Gun Sur ist nämlich der Meinung, dass Jeet durch sein früheres Leben bei den Hunden eine andere Sicht auf die Ereignisse hat und damit als Einziger in Frage für diese Aufgabe kommt. Doch während seiner Recherche für den Bericht passieren erschreckende Dinge. Chola Se, ein weiteres Hundskind, wird von den Dau verschleppt und Jeet ist wild entschlossen sie zu retten. „Deathland Dogs“ weiterlesen

Davor und danach – Überleben ist nicht genug

Coverfoto Davor und danach
Copyright: Dressler

von Nicky Singer
Dressler, 2019
Paperback, 384 Seiten
ab 15 Jahren
ISBN 978-3-7915-0100-0
19,00 Euro

 

Die Welt ist nicht mehr so, wie wir sie kennen. Die vierzehnjährige Mhairi begibt sich mit ihren Eltern auf den Weg in den Norden. Überall herrscht Chaos. Die Welt ist überbevölkert und das Wasser ist knapp. Als Mhairi dann auch noch ihre Eltern verliert, ist sie plötzlich vollkommen auf sich alleine gestellt. Ein Kampf ums nackte Überleben beginnt, in dem jeder Tag ihr Ende bedeuten könnte. Doch als Mhairi eines Tages auf einen kleinen Jungen trifft, wird Mhairi vor eine Entscheidung gestellt. Das ist der Beginn einer wunderbaren Freundschaft und einer lebensgefährlichen Reise. Werden die Beiden es schaffen?

Nicky Singer hat ein Bild einer nicht unrealistischen Zukunft geschaffen, die einen augenblicklich in ihren Bann zieht. Durch Nicky SIngers atmosphärischen Schreibstil und die verschieden EInblicke, den man als Leser/ Leserin bekommt, wird man selbst Teil der erschreckenden und berührenden Geschichte der beiden Freunde. „Davor und danach – Überleben ist nicht genug“ weiterlesen

Raumschiff Emscherprise

Coverfoto Raumschiff Emscherprise
Copyright: Klartext

von Sarah Meyer-Dietrich/Sascha Pranschke (Hrsg.)
Klartext, 2017
broschiert, 302 Seiten
all age
ISBN 978-3-837-51747-7
9,95 Euro

Ein ganz besonderes Projekt, in dem Jugendliche für Jugendliche schreiben

 

 

Teil 1:  Raumschiff Emscherprise – Ein Green-Capital-Roman

2067: Essen und das Ruhrgebiet sind in Sachen Umweltschutz Vorbild für die ganze Welt. Sogar Außerirdische besuchen den Kongress „50 Jahre Green Capital“, um von den Bewohnern des Reviers zu lernen, wie sie ihren Planeten retten können. Und endlich leben Menschen und Emscherfeen friedlich miteinander. Doch das scheinbare Idealbild trügt: Hinter den Kulissen des Kongresses arbeitet Dr. Jacob Bräuer fieberhaft an seiner Anerkennung als Wissenschaftler. Ein von ihm entwickeltes Medikament verheißt ewiges Leben. Um es auf den Markt zu bringen, riskiert Jacob in einem gefährlichen Experiment das Leben eines verzweifelten Jugendlichen. Nicht einmal die Emscherfeen scheinen dem Todgeweihten helfen zu können.

Diesen Roman hat sich eine Gruppe von 26 Jugendlichen zusammen ausgedacht. Die einzelnen Kapitel wurden von jeweils unterschiedlichen Gruppenmitgliedern geschrieben und dann zu einem großen Ganzen zusammengefügt. Zuvor machten die Jugendlichen einen Stadtspaziergang durch Essen, sie besichtigten gemeinsam die Zechen Zollverein und Carl, das Emscherklärwerk in Bottrop sowie die Emscherkunst-Installation „Warten auf den Fluss“. Dann sammelten und entwickelten sie Ideen, wie ihre Stadt in der Zukunft aussehen könnte und mit welchen Mitteln man sie für die Menschen umwelt- und lebensfreundlicher gestalten könnte. Darauf aufbauend wurde der Plot dieses Romans zusammengestellt. Vieles mag dem Leser davon sehr fantastisch vorkommen, doch wer weiß schon, was in 50 Jahren im Ruhrgebiet los sein wird? Vielleicht wird diese Fiction ja tatsächlich schneller Realität als man sich das heute vorstellen kann. „Raumschiff Emscherprise“ weiterlesen