Becoming Elektra

Coverfoto Becoming Elektra
Copyright: ueberreuter

von Christian Handel
ueberreuter, 2019
gebunden, 416 Seiten
ab 14 Jahren
ISBN: 978-3-7641-7094-3
17,95 Euro

 

Das Leben von Elektra Hamilton gleicht einem Märchen. Das ändert sich jedoch, als das junge und schöne Mädchen bei einem Reitunfall ums Leben kommt. Isabel, die Elektra wie aus dem Gesicht geschnitten ist, erhält ein unmoralisches Angebot: Sie soll ihren Platz einnehmen. Der Preis, den sie dafür zahlen muss? Ewige Verschwiegenheit über ihre wirkliche Identität. Ein prunkvolles, luxuriöses Leben steht ihr bevor– und die Verlobung mit dem attraktiven Phillip von Halmen.

Kann Isabel ihr Geheimnis wahren? War Elektras Tod vielleicht doch kein Unfall? Wird der Mörder erneut zu schlagen? In einer Sache ist sich Isabel jedoch sicher: Sie kann keinem vertrauen!

Der Autor Christian Handel wirft den Leser von Beginn an direkt ins Geschehen und treibt die Handlung dabei mit ordentlichem Tempo voran, wobei es an einem atemberaubenden und fantastischen Setting nicht fehlt. Christian Handels Schreibstil ist das ganze Buch über sehr fesselnd und spannend, sodass man dieses einfach nicht mehr aus der Hand legen möchte. Vor allem haben mich jedoch die Figuren begeistert, die wunderbar ausgearbeitet und vielschichtig sind.

Isabel, die den Platz von Elektra einnimmt, wächst einem direkt ans Herz und ist eine echte Sympathieträgerin. Man erlebt ihre Geschichte und Verwandlung von Isabel zu Elektra scheinbar hautnah mit. Man lacht, leidet und kämpft sich mit ihr gemeinsam durch die intrigante Welt der Zukunft.

In dieser Geschichte steht vor allem das Thema des Klonens im Mittelpunkt, welches den Leser zu vielen Fragen bezüglich einer vorstellbaren Zukunft anregt.

In der Welt, die Christian Handel geschaffen hat, dürfen die Menschen sich nämlich Klone halten und über diese nach Belieben verfügen und bestimmen. Durch diesen utopischen Charakter hat mich das Buch wirklich begeistern können.

Für mich wirklich ein Jahreshighlight und eine absolute Leseempfehlung für alle, die gerne spannende Geschichten lesen!

Samira Etzig, 20 Jahre

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.