Außer Kontrolle – Wenn aus Spiel bitterer Ernst wird

Coverfoto Außer Kontrolle
Copyright: Beltz & Gelberg

von Bali Rai
Gulliver, 2021
gebunden, 80 Seiten
ab 13 Jahren
ISBN:978-3-407-82389-2
9,95 Euro

 

Wir standen an der Hauptstraße vor Lahore Fried Chicken, dem Hähnchen Grill, und froren uns gerade die Ärsche ab. Peng!PENG! PENG! PENG! Alle rannten, als ein glänzender schwarzer Mercedes vorbeiraste. Ich warf mich auf den Boden und mein Ellbogen knallte auf den Bürgersteig.

 Jonas, Binny und Kamal werden durch Zufall Zuschauer eines Überfalls. Sie bleiben unverletzt, doch Jonas hat noch eine besondere Beobachtung gemacht. Einer der Täter hat auf der Flucht einen Rucksack weggeworfen. In diesem Rucksack findet Jonas eine echte Pistole und Munition.

Als er seinen Freunden davon erzählt, nimmt Kamal ihm die Pistole ab. Nicht gut, findet Jonas, denn Kamal tickt manchmal total aus und niemand kann ihn stoppen. Dazu kommt, dass Kamal zur  Zeit echt sauer auf die Bande aus der nächsten Siedlung ist und dauernd Streit mit den Jungs sucht. Er findet, sie sind nicht respektvoll genug und versucht sie ständig zu provozieren.

Jonas versucht, Kamal die Pistole wieder abzunehmen, vor allem, als er merkt, dass dieser heimlich kleine Raubüberfälle mit der Pistole verübt. Zwischen den Jungs brodelt es, denn Binny und Jonas findet Kamals verhalten asozial und sehr unberechenbar.

Kamal spielt mit dieser Pistole das Videospiel Resident Evil nach. Als er Jonas kleine Schwester mit der Pistole bedroht, wird aus dem Spiel schreckliche Wirklichkeit.

Dieses kleine Buch hat nur 80 Seiten, aber die haben es wirklich in sich. Die Sprache ist einfach und direkt, teils sogar ein bisschen umgangssprachlich, aber das macht das Buch nur authentischer. Die drei „Freunde“ Jonas, Binny und Kamal sind in ihrer Unterschiedlichkeit sehr gut dargestellt und ihr Leben zwischen Bandenkämpfen und Überleben auf der Straße kann man sich sehr gut vorstellen.

Es ist eine harte und schreckliche Geschichte die Bali Rai, der Autor uns erzählt, aber sie klingt in jeder Zeile wahr und ehrlich. Die Situation spitzt sich von Seite zu Seite mehr zu und man ahnt, dass die Katastrophe bedrohlich immer näher kommt. Doch niemand kann sie aufhalten.

Wie diese Geschichte beendet wird, passt sehr stimmig zum vorhergegangenen Text, so dass der Untertitel des Buches „Wie aus Spiel bitterer Ernst wird“ ein treffendes Fazit ist.

Ein wichtiges Buch, eindringlich und schnörkellos erzählt und in der Riehe „superlesbar“ gut angesiedelt.

Monika H.

Und hier kommt noch eine zweite Meinung zu diesem Buch:

Jonas findet nach einer Schießerei eine Pistole auf der Straße und nimmt sie mit nach Hause. Damit will er sich mit seinen Freunden Binny und Kamal gegen die Gang aus dem Nachbarviertel behaupten. Natürlich nur zur Abschreckung! Aber Kamal nimmt das alles viel zu ernst. Jonas ahnt, es ist nur eine Frage der Zeit, bis etwas Schlimmes passiert.

Meine Meinung:

Die Geschichte hat mir gut gefallen, aber sie wurde erst am Ende spannend. Teilweise habe ich tagelang nicht weitergelesen. Obwohl ich sonst oft den ganzen Tag lese, hatte ich einfach keinen Antrieb dieses Buch weiterzulesen Außerdem ist es nicht dick und die Schrift ist sehr groß. Ich persöhnlich bevorzuge genau das Gegenteil! Ich empfehle dieses Buch jedem ab 11 jahren.

Hakan Saz, 12 Jahre

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.