Bitter & Bad – Dunkle Legenden

Coverfoto Bitter & bad, Dunkle Legenden
Copyright: Piper

von Linea Harris
Piper ivi, 2018
Taschenbuch, 368 Seiten
ab 14 Jahren
ISBN 978-3-492-70437-3
13,00 Euro

Schon drei Jahre arbeitet Jillian Benett als Dämonenjägerin, und als Halbdämonin macht sie ihren Job echt gut. Sie arbeitet für Henry Cole, den Chef der Verborgenenorganisation, kurz VO, und nimmt Verborgene (wie Werwölfe, Mondkinder, Vampire oder Hexen) fest, wenn diese öffentlich ihre Kräfte zeigen. Bei einem ihrer Aufträge, welcher bei Vollmond stattfindet, soll sie Werwölfe einfangen, die sich verwandelt haben. Doch ihre Mächte gehen mit ihr durch und die Werwölfe erholen sich viel zu schnell von ihrem „Schlaf”, sodass die VO sie nicht mitnehmen kann. Jillian beharrt darauf, zwei Höllenhunde gesehen und deswegen nicht bei den Werwölfen gewacht zu haben, doch Henry glaubt ihr nicht.

Danach geht Jillians Leben den Bach runter. Erst wird sie zur Büroarbeit verdonnert, dann verlässt ihr Freund Ryan sie und sie wird zwangsbeurlaubt.

Ein paar Tage später werden im Regent’s Park zwei mysteriöse Leichen gefunden und es ist sofort klar, dass dies ein Verborgener getan haben muss. Jillian geht der Spur nach, obwohl sie Urlaub hat und folgt ihr bis zu den Vampiren, auf die alle Hinweise deuten. Hier erfährt sie, dass Vampire, Werwölfe und später auch Hexen, von einem Virus heimgesucht werden. Doch wie kommt der Virus in die Körper der Verborgenen? Wer hat dieses Virus erschaffen? Wird Jillian es schaffen, alle zu retten?

Klasse Buch! Ich habe zwar die 1. Reihe (Bitter & Sweet) nicht gelesen, dennoch habe ich alles verstanden. Das Buch ist etwas für Abenteurer und Fantasy-Liebhaber. Außerdem sollte man Romantik und Herzschmerz nicht hassen.

Der Schreibstil ist flüssig zu lesen und alles, was Jill denkt und fühlt, ist verständlich.

Die Charaktere finde ich cool. Geschichten über Hexen, Werwölfe, Vampire, Elfen, Feen, Kobolde und Dämonen sind MEIN Stil. Am besten von allen Charakteren finde ich Chaz, Jillians Bruder und Thronfolger ihres Vaters Baal, Alissa, Jillians beste Freundin, und Cox, Jillians Kobold. Chaz ist nett und es ist lustig zu sehen, was die Liebe zu Alissa mit ihm macht. Alissa ist eine gute Freundin und sie & Chaz sind ein wirklich süßes Paar. Cox ist lustig und versteht sofort, was los ist, als Ryan Jill verlassen hat. Außerdem ist er klug und gut im Verstecken. Was daher kommt, dass er sich unsichtbar machen kann. Sehr praktisch!

Das Cover ist sehr schön und wenn man die Innenklappen aufschlägt, findet man ein wunderschönes Muster vor. Insgesamt ein richtig gutes Buch!

Sophie Heuschkel, 12 Jahre

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.