Der Game Master- Tödliches Netz

Copyright: cbj verlag

Von James Dashner
aus dem Englischen von Karlheinz Dürr
cbj, 2015
Taschenbuch, 416 Seiten
ab 13 Jahren
ISBN: 978-3-570-30961-2
9,99 Euro

„Kaine hat mich zum letzten Mal gejagt“, sagte sie. „Hier kann er mich nicht mehr in die Ecke treiben und mich für sein Experiment benutzen – oder mir die KillSims an den Hals hetzen. Ich reiße mir den Core selbst heraus.“ Der letzte Satz änderte schlagartig alles.

Es geht um den Gamer Michael, der wie jeder andere Gamer in der Virtuellen Realität, die VirtNet genannt wird, der Beste sein möchte. Im VirtNet hat er Sarah und Bryson kennengelernt, seine Freunde, die er jedoch noch nie in der Realität getroffen hat. Mit ihnen hackt sich Michael durch das VirtNet.

Als er jedoch dabei ist wie sich ein Mädchen umbringt, ist sein Leben nicht mehr wie früher. Dann bittet ihn noch die Sicherheitsbehörde des VirtNet den Cyberterroristen Kaine, ausfindig zu machen. Er ist für den Selbstmord verantwortlich und verfolgt einen dunklen Plan.

Michael und seine Freunde müssen in Gegenden des VirtNet vorstoßen, in denen noch nie ein Gamer gewesen ist. Doch was Michael nicht weiß, ist, dass Kaine ihn schon für seinen schrecklichen Plan auserwählt hat.

Das Buch ist der erste Teil der Reihe „Der Game Master“ und es ist vom Autor der „Mazerunner“-Serie geschrieben. Dadurch hatte ich hohe Ansprüche an das Buch, da die „Mazerunner“-Serie sehr erfolgreich war. Jedoch hat mich das Buch sehr überzeugt und mich bis zum Ende gefesselt. Die Handlung bleibt bis zur letzten Seite spannend und ist sehr abwechslungsreich. Von Kampfszenen bis hin zu lustigen Szenen ist alles dabei. Das Thema des Buches, eine Virtuellen Welt, ist sehr interessant und sehr detailliert gestaltet. Man kann sich alles  gut vorstellen und mitfiebern. Auch die Charaktere sind sehr gut dargestellt und man kann sich gut in sie hineinversetzen. Sie sind alle unterschiedlich und haben ihre eigenen Eigenschaften.

Das Buch ist  mit 416 Seiten ein eher kurzes Lesevergnügen, aber mit einem sehr unerwarteten Ende, welches den Leser unvorbereitet trifft. Aber es ist ja eine Serie mit drei Teilen. Die Abenteuer mit Michael und seinen Freunden sind noch nicht vorbei.

Bd. 2  Der Game Master-Gegen die Spielregeln

Bd.3   Der Game Master- Das Spiel ist aus

Mona Perbix, 17 Jahre

 

 


Eine Antwort auf „Der Game Master- Tödliches Netz“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.