Fire & Frost 3-Von der Dunkelheit geliebt

Coverfoto Fire & frost 3
Copyright: Ravensburger

von Elly Blake
aus dem amerikanischen Englisch von Yvonne Hergane
Ravensburger Buchverlag, 2019
gebunden, 446 Seiten
ab 13 Jahren
ISBN 978-3-473-40173-4
17,00 Euro

 

Als frisch gebackene Fireblood Prinzessin und Tochter des grausamen Windgottes Eurus sticht Ruby gemeinsam mit ihrer großen Liebe, dem Frostblood König Arcus, und einer treu ergebenen Schiffsbesatzung auf, um die Welt vor dem Zorn ihres Vaters zu schützen.

Doch nicht nur die Welt muss vor einem nahenden Unheil beschützt werden. Auch Rubys Herz muss sich vor falschen und gefährlichen Gefühlen hüten.

Nach ihrer Rückkehr ins Frostreich, stehen sie vor einem mächtigen Gegner. Doch am Ende wird die Dunkelheit, welche in Rubys Innerem lauert, wahrscheinlich zum bisher tödlichsten Feind.

Ruby wird auch im dritten Teil abermals zwischen Eis, Feuer und Dunkelheit hin und her gerissen. Man wird von Anfang an mit in einen spannenden Handlungsverlauf gerissen, welcher sich sowohl durch den ersten als auch durch den zweiten Teil des Buches zieht.

Durch Elly Blakes angenehmen und einfachen Schreibstil lässt sich der dritte Teil der Trilogie wunderbar lesen. Auch die Atmosphäre und die Idee der verschiedenen Reiche lässt einen träumen und Elly Blake entführt einen mit auf Rubys und Arcus abenteuerliche Reise.

Ein stimmiges Ende mit zahlreichen fesselnden Enthüllungen und spannenden Wendungen.

Für mich eine wirklich empfehlenswerte Fantasy Trilogie, zu der ich immer wieder greifen würde!

Und hier kommt noch eine zweite Meinung zu diesem Buch:

„Eis und Feuer kämpfen um Rubys Liebe. Doch ihr Herz gehört der Dunkelheit.“

Nach den Ereignissen in Sudesien ist alles anders. Dort ist Ruby offenbart worden, dass sie nicht nur die Nichte der Firebloodkönigin und so deren Thronerbin ist, sondern auch, dass ihr Vater der böse und grausame Gott Eurus ist, der die Welt der Firebloods und Frostbloods mit Schattenwesen erobern will.

Um seine Pläne zu vereiteln, machen sich Ruby, Kai und Arcus auf den Weg ins Frostreich. Doch dort ist vieles passiert seit Arcus, der Frostbloodkönig, sich auf den Weg machte um Ruby zu retten. Plötzlich stehen sie einem gefährlichen Gegner gegenüber, der alles tut, um sie von ihrer Rettungsmission abzuhalten. Doch nicht nur diese Gefahr droht ihnen, auch in Ruby selbst brodelt die tödliche Dunkelheit…

Allerdings läuft nicht nur dieser Teil von Rubys Leben schief. Auch ihr Liebesleben ist nahe dran, zu einem Disaster zu werden. Denn wie soll sie mit Arcus zusammen sein und gleichzeitig fast die ganze Zeit an Kai denken? Wer wohl der Richtige für sie ist?

Werden die Drei es schaffen, Eurus aufzuhalten und die Welt zu retten? Was wird aus ihnen werden? Werden die Schattenwesen sie zerstören?

Mit einigen überraschenden Wendungen der Geschichte führt uns Elly Blake nun in das dramatische, actionreiche Finale der Bestseller-Trilogie aus den USA. Ihrem flüssigen und spannenden Schreibstil haben wir es zu verdanken, dass man sich jedes Detail so gut vorstellen kann, dass man sich fühlt, als wäre man dabei gewesen. Es ist ein wenig so, als würde man in dem Buch versinken und alles, was die Romanfiguren beschäftigt, miterleben. Ruby und die beiden anderen Protagonisten, Kai und Arcus, habe ich immer mehr ins Herz geschlossen und habe immer schön mitgefiebert, was ich ebenfalls, dem guten Schreibstil der Autorin zuschreibe. Ihre bildhaften Beschreibungen sind einfach sehr, sehr gut gelungen.

Was ich wirklich fantastisch an diesem Buch und auch an den anderen Büchern der Trilogie fand, war, dass die Autorin eine neue Welt aufgebaut hat. Um meine Meinung zu verdeutlichen: Ich finde es total cool, dass die Autorin eine Kultur und eine Religion kreiert hat, um dieses Bild der Welt so realistisch wie möglich zu machen. Ihre Idee mit den Firebloods und den Frostbloods war, muss ich ehrlich sagen, fantastisch. Ich kann hier zwar nur von meiner subjektiven Wahrnehmung sprechen, doch diese Reihe ist wirklich lohnenswert.

Dieses Buch war von der Geschichte, den Action“szenen“ und der Spannung her am besten. Es gab überraschende Wendungen, Charakterveränderungen und eine Menge an Kreativität, die die Autorin in dieses Buch gesteckt hat. Echt ein riesengroßes Lob an Elly Blake!

Die Cover gefallen mir so richtig gut, weil sie so geheimnisvoll und magisch aussehen und nicht nur auf dem Umschlag, sondern auch auf dem Buch selbst zu sehen sind. Die Aquarellkunst gefällt mir sehr, sehr gut und ich finde, die Cover verdeutlichen das Feuer und das Eis, die in allen Teilen eine große Rolle spielen, sehr stimmig.

Insgesamt kann ich dem Buch nur die volle Punktzahl geben und es weiterempfehlen.

Sophie Heuschkel, 13 Jahre

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.