Gone Girl – Das perfekte Opfer

Coverfoto Gone Girl
Copyright: Fischerverlage

von Gillian Flyn
Fischer, 2014
Taschenbuch, 591 Seiten
ab 16 Jahren
ISBN 978-3-596-18878-9
10,99 Euro

 

Als am Morgen ihres 5. Hochzeitstages Nicks Frau Amy spurlos verschwindet, ist Nick verwirrt. Die Polizei verdächtigt sofort ihn als Ehemann– und als Zeugen berichten, dass Amy Angst vor ihm gehabt haben soll, spitzt sich seine Situation zu. Was geschah wirklich mit Amy?

Nachdem ich schon „Cry Baby“ von Gillian Flynn gelesen und geliebt habe, musste ich „Gone Girl“ einfach unbedingt auch lesen. Vor allem auch nach den ausschließlich sehr guten Kritiken, die ich bisher zu der Geschichte gehört habe, und ich muss sagen, ich war von Anfang bis Ende gefesselt und fand den Roman super!

Es gibt sehr viele Twists, die allesamt unvorhersehbar und gut durchdacht sind. Egal wie abwegig eine Erklärung zunächst klingt, ergibt sie doch auf eine beunruhigende Art und Weise schlussendlich Sinn. Zudem spielt die Autorin mit ihren Lesern, sodass man stetig seine Meinung zu den Charakteren ändert und schließlich nicht mehr weiß, wem man überhaupt noch trauen soll.

Selbst die im Buch integrierten Tagebuch-Einträge von Amy führen einen genauso hinters Licht, wie sie die Polizei täuschen. Man bekommt generell viele Einblicke in die Arbeit der Polizei und fühlt sich so integriert. Zudem wird die Geschichte aus verschiedenen Perspektiven (Nicks und Amys) erzählt, wodurch man die unterschiedlichen Blickwinkel kennenlernt, was das Ganze noch spannender und interessanter macht.

Das Ende der Geschichte ist super unbefriedigend, aber dadurch nicht schlecht. Man hofft die gesamte Zeit auf ein gutes, harmonisches Ende, rechnet jedoch in keiner Sekunde mit der Art und Weise wie Gillian Flynn ihr Buch enden lässt, was wiederum so überraschend ist, dass der Roman dadurch abgerundet wirkt.

Generell liebe ich den Schreibstil und die Idee und werde auch in Zukunft die anderen Bücher der Autorin lesen.

 

Mara Frohreich, 18 Jahre

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.