Ich bin Nummer Vier

Coverfoto Ich bin Nummer Vier
Copyright: Aufbau

von Pittacus Lore
aus dem Englischen von Irmela Brender
Aufbau Verlag, 2011
Taschenbuch, 352 Seiten
ab 13 Jahren
ISBN: 978 3351041281
14,95 Euro

„Wir sehen aus wie ihr. Wir reden wie ihr. Aber wir sind nicht wie ihr.“

 Sie sind stärker und schneller als wir. Sie haben Kräfte, von denen wir nur träumen können. Sie leben unter uns und keiner hat es bemerkt. Aber sie sind auf der Flucht. Denn SIE haben es bemerkt…

Das Alien Nummer 4 kam mit acht weiteren Aliens vom Planeten Lorien und lebt unter falschem Namen auf der Erde. Doch ihre Feinde, die Mogadori, haben sie gefunden und beginnen, die Aliens nacheinander zu töten.

1 wurde in Malaysia getötet.
2 wurde in England getötet.
3 wurde in Kenia getötet.
4 ist der nächste.

Mir hat das Buch sehr gut gefallen. Die Personen wurden sehr gut beschrieben und man hat sie schnell ins Herz geschlossen. Was ich schade fand, war, dass die Kräfte der Aliens anders waren, als im Film (wofür das Buch nichts kann, was mich aber gestört hat, da ich den Film zuerst gesehen hatte). Außerdem hat das Buch sehr viel Spaß gemacht zu lesen. Auch der zweite Teil war sehr gut. Die anderen Teile kenne ich leider noch nicht, aber ich werde sie bestimmt auch noch lesen.

Mara Frohreich, 15 Jahre

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.