Animox Band 1- Das Heulen der Wölfe

Coverfoto Animox 1
Copyright: Oetinger

von Aimee Carter
Oetinger,2016
gebunden, 384 Seiten
ab 11 Jahren
ISBN 978-3-7891-4623-7
15,00 Euro

 

Simon Thorn ist zwölf Jahre alt und lebt mit seinem Onkel Darryl in New York.

Simon hat nicht viele Freunde, da die Anderen ihn für seltsam halten. Der gemeinste Junge der Schule und seine Bande machen Simon das Leben schwer, denn Simon kann mit Tieren sprechen. Egal ob es Tauben, Ratten oder sogar ein Adler ist, welcher Simon schon häufiger gewarnt hat, dass er in Gefahr sei.

Wie sich im Laufe der Geschichte herausstellt, ist Simon ein Animox und hört zum ersten Mal von der Leitenden Animox- Gesellschaft für Exzellenz und Relevanz, kurz  L.A.G.E.R. genannt . Außerdem findet er heraus, dass er und sein unbekannter Zwilling Nolan Nachfahren des Bestienkönigs sind.

Es beginnt ein spannendes Abenteuer für Simon und seine Freunde, denn sie können verhindern, dass die Alpha, Simons Großmutter und die Königin der Säuger oder Simons Großvater Orion, der König der Vogelwelt, den Greifstab des Bestienkönigs zusammensetzen.

Denn wenn einer der beiden den Greifstab und außerdem den Erben des Bestienkönigs, also entweder Simon oder Nolan, umbringt, kann er sich in jedes erdenkliche Tier verwandeln und die Alleinherrschaft über die fünf Tierkönigreiche übernehmen. Keiner weiß, wer der Erbe ist und deswegen sind beide in Gefahr.

Simon muss das verhindern und deswegen mit vielen Verlusten klarkommen, außerdem entwickelt  er sich im Lauf der Geschichte zu einem mutigen Jungen, der es sogar mit dem gemeinsten Jungen in der Schule aufnimmt.

Er weiß nicht mehr, wem er vertrauen kann und hofft, dass er und seine Freunde die Übeltäter stoppen können.

Mir hat Animox – Das Heulen der Wölfe sehr gut gefallen, da es eine schöne Vorstellung ist, sich in ein Tier zu verwandeln und dass es eine Schule für alle Animox gibt.

Ich finde außerdem toll, dass Simon vorher ein schüchterner Junge war, welcher geärgert wurde, aber durch die Erfahrung bei den Animox und mit richtigen Freunden wird er zu dem mutigen Prinz, welcher es mit seiner Großmutter und seinem Großvater aufnimmt, die beide mächtige (und verstrittene) Könige ihrer Reiche sind.

Das Buch ist sehr spannend und man hofft, dass Simon und seine Freunde es schaffen die Übeltäter aufzuhalten.

Marie Moser, 12 Jahre

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.