Saeculum

Coverfoto Saeculum
Copyright: Loewe

von Ursula Poznanski
Loewe, 4. Auflage 2013
Taschenbuch, 496 Seiten
ab 12 Jahren
ISBN 978-3-7855-7783-9
14,95 Euro

„Du denkst, es ist eine harmlose Reise in die Vergangenheit, ein Spiel. Doch dann greift die Vergangenheit nach dir und gibt dich nicht mehr frei. Ist tatsächlich ein uralter Fluch erwacht?“

Eine Zeitreise in das alte Mittelalter. Fünf Tage ohne Handy und ohne Strom im tiefsten Wald, weit entfernt von Dörfern und Städten. Eigentlich würde Bastian nicht auf so eine Reise gehen. Doch er macht dennoch beim Live-Rollenspiel mit und das nur wegen Sandra, in die er heimlich verknallt ist. Kaum sind sie angekommen, schon treffen sie auf eine Nachricht: Auf dem Grundstück, auf dem sie spielen, ist ein alter Fluch erweckt worden.

Tomen, Bastians Spiel-Ich, ist Heiler. Kaum ist er im Wald, verschmilzt die reale Welt mit der Spielwelt. Bastian freut sich, fünf Tage mit Sandra zu haben. Doch dann entdecken sie Zettel im Wald. Teile eines Fluches, die auf alte Holzstücke geschrieben sind. Als nach und nach Sandra und zwei Jungs verschwinden, glaubt Bastian doch an den „Quatsch“, den die Hexe Doro redet …

Mir hat das Buch super gut gefallen. „Saeculum“ ist ein Buch, das man in die Hand nimmt, anfängt zu lesen und nicht mehr aus der Hand legen will. Das Buch ist fesselnd und emotional geschrieben. Die Charaktere sind gut beschrieben und einzigartig. Also ist die Geschichte ziemlich vielseitig. Wer sich viel mit Psychologie beschäftigt, der wird dieses Buch bestimmt mögen. Der Schreibstil der Autorin aus der Sicht wechselnder Charaktere hat mir sehr gefallen. Insgesamt ein sehr lesenswertes Buch, das bereits mit mehreren Preisen ausgezeichnet wurde.

Sophie Heuschkel, 11. Jahre

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.