Diese Sache mit Paris

Coverfoto Diese Sache mit Paris
Copyright: independently published

von Franziska Erhard
independently published, 2018
Taschenbuch, 336 Seiten
ab 16 Jahren
ISBN: 9781728855233
10, 90 Euro

Josefine ist ein Model, die Gewinnerin einer Modelshow und doch nur mit wenigen Angeboten bedient. Darum nimmt sie auch das Angebot an, welches ihr der Manager eines Sportlers anbietet: Für paar Monate die Freundin spielen, damit er wieder in die Starterelf kommt und sie dadurch mehr Jobangebote als Model erhält.

Sie nimmt das Angebot an, denn sie weiß, dass sie niemals Gefühle für Leon entwickeln wird.  Während der Plan immer weiterläuft, entwickelt sich eine starke Freundschaft und sie werden immer glaubwürdiger darin, das perfekte Paar zu spielen.

Die Beziehung von Jools und Leon ist wirklich besonders, denn von Anfang an sind sie gut befreundet und man kann als Leser nicht leugnen: Da ist eine gewisse Bindung zwischen ihnen, nur haben sie sie nicht sofort erkannt.

Leon ist ein toller Charakter. Er ist so offen, herzlieb und einfach wundervoll. Jools passt perfekt zu ihm. Sie ist frech, kümmert sich um ihre Mitmenschen und ist ehrgeizig. Die Kombination aus den beiden ist einzigartig, denn auch wenn das Romantische erst viel später kommt, ist diese Freundschaftsbasis wundervoll.

Das Buch ist jedoch etwas zu lang gezogen. Klar, ich konnte es dennoch nicht aus der Hand legen, aber das lag hauptsächlich an Jools und Leon. Die Handlungsstränge waren meiner Meinung nach zu viele beziehungsweise zu viele, in denen nicht viel passiert ist. Es gab für mich zu wenig Drama, aber vielleicht ist das für andere genau das richtige.

Schön zu erkennen ist auch die Entwicklung der Protagonistin, denn während sie zu Beginn naiv war und beispielsweise auf Manu, ihre beste Freundin, hörte, wird sie im Verlaufe des Buches zu einer starken Person, die für sich selbst einsteht kämpft.

Es wird auch gut gezeigt, welch Konkurrenzkampf in dieser Welt herrscht und was manche Models dafür machen müssen. Es zeigt, was sie in Kauf nehmen müssen.

Es ist eine schöne, romantische Geschichte, die jeden Leser um ihren Finger wickelt.

Sarah Schröder, 20 Jahre

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.